Heute war die “Feuerprobe” mein erstes Golfturnier!

Man was war ich heute morgen aufgeregt und dachte mit oh Gott meine Flightpartner haben so ein super HCP, da kannst Du ja nur staunen. Im Clubhaus angekommen war ich ja sofort der Hinkucker, im positiven Sinne, denn ich habe mein neues Outfit “präsentiert”! Ja, ja ich weiß, etwas auffällig aber die Resonanz war durchweg positiv. Das hat mich schon mal gefreut und ich habe mich in den Klamotten von HellionGolf auch “sauwohl” gefühlt. Meine Ängste beim ersten Golfturnier und gleich 18 Löcher, übrigens erst das 4. mal, das ich 18 Löcher spiele, wurden durch meine super Fightpartner, Karin und Axel, sofort aus dem “Weg”  geräumt. Wir hatten interessante 18 Löcher und neben allem Ergeiz hatten wir auch eine Menge Spaß! An einem Loch sagte Karin etwas zu Axel und wir Männer hatten etwas falsches verstanden: “Gehe runter von meinem Grün!” Aber natürlich hatte Sie das gar nicht gesagt aber wir waren beide so erstarrt, dass wir uns danach erst mal auf die “Schenkel” geklopft haben. Auch das Wetter, spielte bis auf 1-2 Bahnen, an den es regnete, auch mit und wir hatten heute eher mit den Putts zu “kämpfen”. Irgendwie waren die Putts bei uns dreien oft nur Millimeter am Loch vorbei. Ich hatte ja eher das Gefühl, das irgend wer am Grün zieht, nur damit wir nicht treffen. Aber auch das konnte uns die gute Laune nicht “versauen”. Unterm Strich sprangen für mich 35 Stableford Punkte raus – ok damit habe ich mein Hcp nicht verbessert, aber Ihr werdet es nicht glauben, ich bin glücklich, hatte meinen Spaß und ich denke mir, es wird noch viele Turniere geben, wo ich eine Chance erhalte, oder!? Eine Erkenntnis habe ich auf jede Fall heute gewonnen, oder eigentlich ZWEI!

  1. Golf macht mit den “richtigen” Leuten einfach nur Spaß!
  2. Ich muss noch an der Länge der Schläge arbeiten.

Über mein Spiel auf und rund um´s Grün war ich heute sehr zufrieden und es kam auch nicht der gefürchtete Einbruch am Loch 14 oder 15. Driver und die langen Eisen, da müssen in dieser Saison noch einige (viele) Meter hinzu kommen. Gerade bei den Par 5 Löchern, die es natürlich auch in Golf in Wall gibt, habe ich das gemerkt. Gefühlt hat es eine Ewigkeit gedauert, bis ich PW oder SW einsetzten konnte. Dafür waren die Putt´s heute gut (also zumindestens gefühlt)! Was will ich für das erste Turnier mehr!? Nichts!

Ganz dickes Lob an meine Flightpartner, die mir nie das Gefühl gegeben haben, ich sei ein Anfänger, auch wenn ich das natürlich mit Hcp -54 noch bin! Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Runden und Turniere!

Euer Stephan

About these ads

4 Gedanken zu “Heute war die “Feuerprobe” mein erstes Golfturnier!

  1. War ein schönes Turnier, obwohl ich vier Selbstmörderbälle dabei hatte – die haben sich auf der Runde das Leben genommen und sich ertränkt;-))

  2. Pingback: Moralisch – mentale Vorbereitung auf den Beginner Cup! « wallgang

  3. Wieviel Putts brauchst du denn so? Mein Trick ist, ich versuche nicht mit aller Macht beim ersten Mal gleich reinzukommen, wenn er fällt ok, wenn nicht, dann ist es der zweite, das langt dann schon.
    Länge ist bei mir, auch im dritten Jahr, noch ein Thema – aber schön geradeaus 3x150m langen doch vollkommen.

  4. Also bisher waren es 2-3 Putts, aber ich bin gerade dabei das Annäherungsspiel zu verbessern, damit regelmäßig 2 Putts drin sind! Lassen wir uns mal überraschen, wie sich mein Spiel in den nächsten Monaten entwickelt und bestimmt werde ich darüber auch hier schreiben! Wünsche Dir ein Schönes Spiel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s