Die US Open 2013 werfen ihren Schatten!

Da wird im Moment auf der PGA Tour und European Tour Golf gespielt, da reden die Fachleute schon über die US Open. Seit Gesern sind schon die interessanten Paarungen für die erste Runde raus. Hier ein paar Infos für Euch. Woods, McIlroy und Scott schlagen um 13:14 Uhr am Donnerstag ab. Sie werden ihre zweite Runde, um 7:44 Uhr am Freitag am 11. Loch der Merion starten. Weitere interessante Flight sind: Bubba Watson, Dustin Johnson und Nicolas Colsaerts oder Phil Mickelson, Steve Stricker und Keegan Bradley. Martin Kaymer spielt als ehemalige Nummer 1 mit zwei anderen Golfern, die auch schon den Platz an der „Sonne“ geniessen konnten an den ersten beiden Tagen zusammen. Luke Donald und Lee Westwood spielen mit dem deutschen Golfprofi bei den US Open. Der zweite deutsche Profio, Marcel Siem spielt die ersten beiden Tage mit George Coetzee und Martin Laird.

Die komplette Liste der Flights bei den US Oben 2013 findet Ihr hier:

Round 1 Tee Times

Group Tee Time Players
1 1 6:45 a.m. KRESGE, Cliff TAMBELLINI, Roger TBD
2 11 7:00 a.m. WATSON, Bubba JOHNSON, Dustin COLSAERTS, Nicolas
3 1 6:56 a.m. TBD UEDA, Yui PARRY, John
4 11 7:11 a.m. MICKELSON, Phil STRICKER, Steve BRADLEY, Keegan
5 1 7:07 a.m. WATNEY, Nick HANSON, Peter MAHAN, Hunter
6 11 7:22 a.m. KUCHAR, Matt ROSE, Justin SNEDEKER, Brandt
7 1 7:18 a.m. GLOVER, Lucas CASEY, Paul HAAS, Bill
8 11 7:33 a.m. OOSTHUIZEN, Louis SCHWARTZEL, Charl CLARK, Tim
9 1 7:29 a.m. BADDELEY, Aaron SABBATINI, Rory LINGMERTH, David
10 11 7:44 a.m. GARCIA, Sergio CINK, Stewart HARRINGTON, Padraig
11 1 7:40 a.m. COETZEE, George LAIRD, Martin SIEM, Marcel
12 11 7:55 a.m. POULTER, Ian DUFNER, Jason WEEKLEY, Boo
13 1 7:51 a.m. KELLY, Jerry HOFFMAN, Charley HUH, John
14 11 8:06 a.m. FOWLER, Rickie MANASSERO, Matteo DAY, Jason
15 1 8:02 a.m. STENSON, Henrik MOORE, Ryan GARRIGUS, Robert
16 11 8:17 a.m. YANG, Y.E. JACOBSON, Freddie FUJITA, Hiroyuki
17 1 8:13 a.m. TBD KHAN, Simon POTTER JR., Ted
18 11 8:28 a.m. STALLINGS, Scott PETERSON, John KARLSSON, Robert
19 1 8:24 a.m. STEFANI, Shawn KIM, Michael (a) THOMPSON, Nicholas
20 11 8:39 a.m. BLAKE, Jay Don JOBE, Brandt CAMPBELL, Michael
21 1 8:35 a.m. DOAK, Chris SVOBODA, Andrew LABELLE II, Doug
22 11 8:50 a.m. HEARN, David TBD VAN ZYL, Jaco
23 1 8:46 a.m. SUTHERLAND, Kevin WEIBRING, Matt HUTCHISON, Randall
24 11 9:01 a.m. PHELAN, Kevin (a) COLLINS, Wil TBD
25 1 8:57 a.m. MCELYEA, Cory (a) NELSON, Ryan HAHN, John
26 11 9:12 a.m. PAN, Cheng-Tsung  (a) HUGHES, Mackenzie SISK, Geoffrey
27 1 12:30 p.m. TOMS, David CLARKE, Darren OLAZABAL, Jose Maria
28 11 12:45 p.m. HICKS, Justin HOWELL, David STUARD, Brian
29 1 12:41 p.m. OGILVY, Geoff CABRERA, Angel LAWRIE, Paul
30 11 12:56 p.m. STEELE, Brendan GOYA, Estanislao HEDBLOM, Peter
31 1 12:52 p.m. DONALD, Luke WESTWOOD, Lee KAYMER, Martin
32 11 1:07 p.m. LEISHMAN, Marc SENDEN, John FRASER, Marcus
33 1 1:03 p.m. FURYK, Jim MCDOWELL, Graeme JOHNSON, Zach
34 11 1:18 p.m. LANGLEY, Scott WILLIAMS, Chris (a) HOFFMANN, Morgan
35 1 1:14 p.m. WOODS, Tiger MCILROY, Rory SCOTT, Adam
36 11 1:29 p.m. THOMPSON, Michael WEAVER, Michael (a) WITTENBERG, Casey
37 1 1:25 p.m. JAIDEE, Thongchai FDEZ-CASTANO, Gonzalo OLESEN, Thorbjorn
38 11 1:40 p.m. CHOI, K.J. MOLINARI, Francesco PETTERSSON, Carl
39 1 1:36 p.m. SIMPSON, Webb FOX, Steven (a) ELS, Ernie
40 11 1:51 p.m. PIERCY, Scott CHAPPELL, Kevin DONALDSON, Jamie
41 1 1:47 p.m. TBD OGILVIE, Joe GUTHRIE, Luke
42 11 2:02 p.m VAN PELT, Bo STREELMAN, Kevin POINTS, D. A.
43 1 1:58 p.m. TEATER, Josh TSUKADA, Yoshinobu PEPPERELL, Eddie
44 11 2:13 p.m. GRACE, Branden BAE, Sang Moon HENLEY, Russell
45 1 2:09 p.m. LOAR, Edward MADSEN, Morten Orum HWANG, Jung-Gon
46 11 2:24 p.m. MATSUYAMA, Hideki HORSCHEL, Billy SPIETH, Jordan
47 1 2:20 p.m. HOMA, Max (a) KNOX, Russell BETTENCOURT, Matt
48 11 2:35 p.m. GOGGIN, Mathew ALKER, Steven PRESNELL, Alistair
49 1 2:31 p.m. HADWIN, Adam NIEPORTE, John HERMAN, Jim
50 11 2:46 p.m. HARMON, Matt HALL, Gavin (a) KIM, Bio
51 1 2:42 p.m. BROWN, Brandon MURRAY, Grayson (a) SMITH, Jesse
52 11 2:57 p.m. FISCHER, Zack SULLIVAN, Ryan CRICK, Brandon

Die US Open sind nach der Open Championship das zweitälteste der vier Major-Golfturniere. Sie wurden zum ersten Mal am 4. Oktober 1895 in Newport, Rhode Island, ausgetragen. Nach vier Runden gewann der in England geborene Horace Rawlins.Die US-Open werden jedes Jahr im Juni, Finaltag ist der dritte Sonntag des Monats, auf verschiedenen Plätzen ausgetragen. Profis und Amateure können sich in einer Reihe von Qualifikationsturnieren um die Teilnahme bewerben. Eine Reihe von Spielern ist auch automatisch qualifiziert: die Sieger der letzten zehn Jahre, die Sieger der anderen Majorturniere der letzten fünf Jahre, die Top 30 der USPGA Money List und auch der US-Amateur-Meister. Im Falle eines Gleichstandes nach vier Runden wird, anders als bei den übrigen Majors, ein Stechen über eine gesamte Runde (18 Loch) am darauf folgenden Tag (Montag) durchgeführt, um den Sieger der US Open festzustellen. Weitere Major-Golfturniere sind, neben den US Open und der Open Championship, das US Masters und die USPGA Championships. Tiger Woods gewann das Turnier, was im MERION GOLF CLUB in Ardmore, Pennsylvania vom 10.-16. Juni 2013 gespielt wird, zuletzt 2008. Titelverteidiger ist Web Simson. Zum Schluß noch ein paar Impressionen!
Euer Stephan

2 thoughts on “Die US Open 2013 werfen ihren Schatten!

  1. Pingback: PGA Tour – Travelers Championship – Tag 1 | wallgang

  2. Pingback: Marcel Siem, Martin Kaymer und die anderen Stars bei den US Open – Tag 1 | wallgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s