Solheim Cup 2013 – Vorbericht

Noch sind es einige Tage bis die Damen zum Solheim Cup in den USA die Golfschläger schwingen. Aber wie Ihr es gewohnt seit möchte ich Euch schon ein wenig auf das Großereignis im Damen Golfsport einstimmen. Der Solheim Cup ist das Gegenstück zum Ryders Cup bei den Herren. Der Solheim Cup ist ein Teamwettbewerb für weibliche Golfprofis, welcher nach dem Vorbild des Ryder Cup alle zwei Jahre zwischen den besten Proetten Europas und der USA ausgetragen wird. Die Initiative zu dieser Veranstaltung ging vom US-amerikanischen Golfschläger-Fabrikanten Karsten Solheim aus. Der erste Wettbewerb fand 1990 statt und wurde bis 2002 alle geraden Jahre – mit wechselnden Veranstaltungssorten – ausgetragen. Nach der Umstellung des Ryder Cup-Kalenders wechselte der Solheim Cup ab 2003 auf ungerade Jahre, um Terminüberschneidungen zu vermeiden.

Wie wählen Team USA und Team EUROPE die Damen aus?

Das Team USA wird 2013 mit Hilfe eines Punktesystems ermittelt, das auf den Ergebnissen der in den USA laufenden LPGA Tour (acht Spielerinnen) sowie der Weltrangliste (zwei Spielerinnen) basiert. Das europäische Team erwählte anfangs sieben Damen auf Basis der in Europa beheimateten Ladies European Tour (LET) und ermöglichte auch den besten europäischen Spielerinnen, die an der LPGA Tour teilnahmen, die Einberufung. Ab 2007 waren es dann nur mehr fünf LET-Qualifikantinnen und weitere vier wurden auf Grund der Weltrangliste ermittelt. Diese Änderung wurde durch die zunehmende Preisgeld-Dominanz der US-amerikanischen Turnierserie notwendig. 2011 und 2013 qualifizierten sich vier Spielerinnen direkt über die Solheim-Cup-Rangliste der LET, vier weitere über die Weltrangliste. Zusätzlich haben die beiden Kapitäninnen sogenannte Captain’s Picks, Spielerinnen, die sie sich nach Gutdünken aussuchen können. 2013 sind das vier (Europa) beziehungsweise zwei (USA) Spielerinnen.

Wer ist in Team USA?

In diesem Jahr sind die frisch gekürte Siegerin der Women’s British Open Stacy Lewis, sowie Morgan Pressel, Paula Creamer, Cristie Kerr, Angela Stanford, Brittany Lang und Brittany Lincicome dabei. Zum ersten Mal beim Solheim Cup spielen Lizette Salas, Lexi Thompson und Jessica Korda. Dazu wählte Teamkapitänin Meg Mallon mit Michelle Wie und Gerina Piller zwei Spielerinnen aus.

Wer ist im Team EUROPE?

Für das Team Europa haben sich Suzann Pettersen, Carlota Ciganda, Catriona Matthew und die Deutsche Caroline Masson über die Solheim Cup Punkteliste qualifiziert. Beatriz Recari, Anna Nordqvist, Karine Icher und Azahara Munoz sind auf Grund ihrer Position im Rolex Ranking im Team. Zusätzlich nominierte die Schwedin Liselotte Neumann noch das 17-jährige Ausnahmetalent Charley Hull (England), dazu Jodie Ewart Shadoff (England), Giulia Sergas (Italien) und Caroline Hedwall (Schweden).

Wie wird gespielt?

Der Bewerb geht über drei Tage und insgesamt 28 Matches, je 8 Foursomes und Fourballs und am Finaltag 12 Einzel. Alle 28 Partien werden als Lochspiel ausgetragen. Die Siegerin einer Partie erhält einen Punkt, ein Unentschieden wird mit einem halben Punkt für beide Teams gewertet. Das entspricht genau dem Ryder Cup-Modus. Bis 2000 wurde der Solheim Cup noch in einem kürzeren Format bestritten.

Zur Einstimmung gibt es noch ein paar Videos von den vergangenen Cup´s.

Der Solheim Cup im Colorado Golf Club startet am 16. August mit den ersten vier Fouresome Matches um 7:30 Uhr Ortszeit. Ich werde mich zu dem Thema bis dahin eventuell noch einmal melden.

Euer Stephan

Advertisements

2 Kommentare zu “Solheim Cup 2013 – Vorbericht

  1. Pingback: Solheim Cup, der Ryders Cup der Ladies – heute geht´s los! | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Frage der Wochen in Sachen Golf – KW 33 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s