Solheim Cup, der Ryders Cup der Ladies – Tag 1

Gestern wurde das Warten beendet. Der Solheim Cup 2013 wurde in Parker Colorado gestartet. Als erstes gingen 16 Proetten im Foursome an den Start. Dabei bilden zwei Damen jeweils ein Team und wechseln sich beim Golfschlag ab. Die erste Paarung war Anna Nordqvist/Caroline Hedwall (Team Europe) gegen Stacy Lewis/Lizette Salas (Team USA) Das Team Europe sammelte mit 4 & 2 den ersten Punkt für „uns“ ein. Noch mal kurz zur Erklärung es wird ja jedes Loch gewertet. Das Team was das Loch gewinnt erhält einen Punkt. Zum Schluß gewinnt das Team einen Zähler für die Teamwertung, was mehr Löcher gewonnen hat. Bei Gleichstand nach 18 Löcher erhält jedes Team 0,5 Zähler. Optisch sieht das so aus:Solheim Cup 2013 044 & 2 bedeutet in diesem Fall Team Europe liegt 4 Löcher vor, bei nur noch 2 zu spielende Löcher. Sobald klar ist, dass das andere Team nicht mehr gewinnen kann, wird das Match beendet. Insgesamt konnte Team Europe bei der Frühsession (Foursome) mit 3:1 gewinnen. Das war doch schon mal ein guter Start und für die deutsche Proette Caroline Masson, die in der zweiten Session dran war, eine etwas angenehmere Situation.Solheim Cup 2013 02In der zweiten Session gingen wieder 16 Proetten an den Start und die Damen spielten diesmal Fourball. Fourball (auch Best Ball oder Vierball genannt) wird im Golfsport mit zwei, drei oder vier Spielern pro Team gespielt. Jeder Golfer eines Teams spielt seinen eigenen Ball. Nach jedem Loch fließt jedoch nur das beste Ergebnis in die Teamwertung. Also wenn z.B. Spieler A eine 4 spielt und seine Teamkollegen fünf oder mehr Schläge benötigt, wird nur die 4 gewertet. In der zweiten Paarung spielten dann im Team Europe Caroline Masson mit Caroline Hedwall gegen Angela Stanford und Gerina Piller (Team USA). Und was gibt es für einen besseren Eionstand im Solheim Cup, als das eigenen Spiel mit der Partnerin zu gewinnen. Gesagt, getan und nach dem Match der Deutschen lag das Team Europe schon mit 5:1 in Front. Aber die letzten beiden Paarungen gewannen die Damen aus den USA. Und so sieht es nach dem ersten Tag aus!Solheim Cup 2013 03Solheim Cup 2013 01Heute am Samstag geht es um 7:40 Uhr Ortszeit (15:40 Uhr unserer Zeit) mit Foursomes Matches weiter und Caroline Masson spielt heute gemeinsam mit Catriona Matthew gegen Brittany Lincicome und Lizette Salas um 8:04 Uhr. Natürlich bekommt Ihr hier dann auch wieder einen Bericht, wie es nach dem zweiten Tag ausgegangen ist. Ziel für Team Europe muss sein noch 4 oder 5 Punkte bei den heutigen 8 Matches einzuspielen. Dann ist die Chance bei den Einzeln am Schlußtag noch was zu bewegen durchaus realistisch. Aber warten wir erst mal ab wie es am Samstag Abend in Colorado so aussieht 😉 !! Wer dem Score verfolgen möchte, der muss hier lang.

Euer Stephan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s