Wyndham Championship 2013 – Tag 2

Gestern hatte es Martin Kaymer in der Hand den Cut bei den Wyndham Championship zu schaffen. Nach dem ersten Tag lag er ja auf Par und der Cut lag bei -1. Martin Kaymer startete am Freitag von Tee 1 und am Anfang ging es noch auf und ab. Er schloss die Front Nine mit einer 36, also +1 ab. Aber bereits auf der 10 spielte er sein nächstes Birdie und legte dann noch an der 13 und der 16 weitere Birdies dazu. Damit kam er mit einer 68er Runde zurück ins Clubhaus. Damit liegt der Junge aus Mettmann auf den geteilten 47. Platz und wird uns am Samstag und Sonntag noch begleiten. Alle weiteren Infos zu seinem bisherigen Spiel findet Ihr auf den Grafiken. Schauen wir mal wie er sich mit seinen neuen Schlägern noch entwickelt. Vielleicht können wir ja noch eine Steigerung bei dem deutschen „Vorzeigegolfer“ erwarten, denn es geht nicht nur um ein gutes Abschneiden bei diesem Turnier, sondern auch um die FedExCup Wertung. Wyndham Championship 04Wyndham Championship 05 Ganz vorne spielen aber andere die Musik. Der Vorjahressieger Sergio Garcia spielte am Freitag eine 70er Runde und konnte dadurch keine Plätze gut machen. Er liegt jetzt bei -5 und damit auf den geteilten 15. Platz. Damit liegt er aber bereits 6 Schläge hinter dem Leader Patrick Reed (USA). Reed mit -11 wird von zwei Landsmännern „verfolgt“ – John Huh (-10) und Jordan Spieth (-9). Danach folgen dann gleich 6 Golfer mit -7. Das Leaderboard könnt Ihr wie gewohnt hier verfolgen. Martin Kaymer startet heute von Tee 10.

7:45 am Chappell, Kevin Kaymer, Martin Simpson, Webb

Euer Stephan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s