Wyndham Championship 2013 – Finale

Was für eine Finaltag bei den Wyndham Championchip 2013 für Martin Kaymer. Nachdem man bei den ersten 3 Tagen, dass Gefühl hatte, er muss sich mit seinem neuen Material erst einmal „anfreunden“, ging es am 4. Tag dann richtig gut. Er startete am Sonntag von Tee 10 und spielte auf der Back Nine  des Par 70 Golfcourse eine „blitzsaubere“ 30. 6 Birdies und nur einen Bogey, was will man mehr 😉 . Auf den Front Nine kamen dann noch zwei weitere Birdies hinzu und damit kam er am Sonntag auf eine tolle 63er Runde (-7). Mit dieser Runde verbesserte sich der Golfer aus Deutschland noch mal um 40. Plätze und lag in der „Endabrechnung“ auf den geteilten 20. Platz. Im Gesamtergebnis lag Martin Kaymer nach 4 Runde bei 6 unter Par und damit 8 Schläge hinter dem Führungsduo. Martin Kaymer Scorecard 1  Martin Kaymer Scorecard 2An der Spitze des Leaderboards musste zum Schluß das Playoff zwischen Patrick Reed und Jordan Spieth entscheiden, die gemeinsam nach der 4. Runde bei -14 lagen. An dem Extraloch, der 18 spielten dann beide jeweils Par und an dem zweiten Play Off Hole, der 10 spielte Spieth wieder Par und Reed ein Birdie. Damit konnte Patrick Reed den Siegerscheck in Höhe von 954.000,- US Dollar und den Pokal entgegen nehmen. Leaderboard

Euer Stephan

Advertisements

2 Kommentare zu “Wyndham Championship 2013 – Finale

  1. Pingback: PGA Tour The Barclays – Vorbericht | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Großes 18 Loch Turnier in Golf in Wall | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s