Rückblick auf Jason Dufner´s Sieg der PGA Championship

Quelle:Welt.de

„Mein Name wird immer auf der Trophäe stehen“, sagt Jason Dufner mit einem Blick auf die riesige Wanamaker Trophy, die zu seiner Rechten auf dem Pult der Pressekonferenz thront. „Das ist etwas, das mir keiner mehr nehmen kann.“ Er kann es noch gar nicht richtig fassen. Genau zwei Jahre ist es her, dass er im Stechen gegen Keegan Bradley seine erste große Chance auf einen Major-Titel verspielt hatte.

Jason Christopher Dufner (* 24. März 1977 in North Olmsted, Ohio) ist ein US-amerikanischer Profigolfer der PGA TOUR. Von 2001 bis 2003 und von 2005 bis 2006 spielte Dufner auf der zweitgereihten Nationwide Tour, dazwischen konnte er sich 2004 für die PGA TOUR qualifizieren. Seit 2007 kann er sich durchgehend auf der führenden Turnierserie behaupten. Bei der PGA Championship 2011 unterlag er erst im Stechen und erreichte erstmals die Top 50 der Golfweltrangliste. Im April 2012 gewann er sein erstes Turnier auf der PGA Tour, die Zurich Classic of New Orleans und vier Wochen später gelang Dufner der nächste Erfolg bei der HP Byron Nelson Championship. Den mit Abstand größten Erfolg seiner Karriere erreichte er mit dem Sieg bei der PGA Championship 2013. Hierbei konnte er in der zweiten Runde mit 63 Schlägen einen neuen Platz- und Turnierrekord aufstellen sowie den Major-Rundenrekord einstellen. In der Weltrangliste stieß Dufner mit Platz 8 erstmals in die Top Ten vor.

Rache ist süß, wird sich der neue PGA-Champion Jason Dufner nach seinem Triumph auch einige Momente lang gedacht haben. Vor einigen Monaten wurde der immer sehr tiefenentspannt wirkende US-Golfprofi von den Tour-Kollegen noch wegen eines Twitter-Fotos veralbert. Jetzt hat er ihnen mit seinem ersten Majorsieg in Rochester/New York die begehrte Wanamaker Trophy vor der Nase weggeschnappt. Der 36 Jahre alte Amerikaner überholte am Sonntag dank einer 68er-Runde im Finaldurchgang der PGA Championship seinen bis dahin führenden Landsmann Jim Furyk. Am Ende kam Dufner auf insgesamt 270 Schläge, für Furyk schlugen nach einer 71 zum Abschluss 272 Versuche zu Buche. Dritter wurde der Schwede Henrik Stensen (273). Für den Sieg beim vierten Major des Jahres kassierte Dufner 1,445 Millionen US-Dollar.

Dufners Bag ist ebenso zurückhaltend und bodenständig, wie der Spieler selbst. Anstatt auf die deutlich schwieriger zu spielenden – aber besser zu kontrollierenderen – langen Eisen zu vertrauen, fanden sich neben dem Driver, zwei weitere Hölzer sowie ein Hybrid in der Tasche des Titleist-Spielers. Und auch seine Eisen sind die deutlich auf Fehlerverzeihung ausgelegten AP2-Modelle der Acushnet-Firma. Allerdings waren es die neuesten Modelle, Protoypen, die erst vor wenigen Wochen den Profis vorgestellt wurden und im kommenden Jahr auf dem Markt erscheinen werden.

Ein Schläger kam dabei nicht nur vom Tee, sondern auch rund ums Grün zum Einsatz: das Holz 3+. „Ich trainiere den Schlag nicht wirklich, aber ich habe ein gutes Gefühl damit“, erklärt Dufner. Der Chip mit dem Fairwayholz ist für den Amerikaner die erste Wahl, wenn der Ball an der Roughkante zur Ruhe gekommen ist. Ganze drei Mal kam diese Variante allein in der Finalrunde des letzten Majors zum Einsatz. „Und jedes Mal habe ich das Up-and-Down geschafft.“

Driver: Titleist „910D2“ (9,5 Grad; Schaft: Mitsubishi „Diamana ‚ahina“)

Fairwayhölzer: Titleist „913F“ Holz 3+ (13,5 Grad; Schaft: Aldila „VS Proto“) und „913F.d“ Holz 5 (18 Grad; Schaft: Mitsubishi „Diamana ‚ilima“)

Hybrid: Titleist „913H“ (19 Grad; Schaft: True Temper „Project X PXI“)

Eisen (4-PW): Titleist „714 AP2“ (Schäfte: True Temper „Project X PXI“)

Wedges: Titleist „Vokey Design SM4“ (54 Grad) und „TVD“ (60 Grad; Schäfte: True Temper „Dynamic Gold Spinner“)

Putter: Scotty Cameron by Titleist „Circa 62 No. 6“ Prototyp

Ball: Titleist „Pro V1“

Ich hoffe Ihr habt mit meinem Beitrag einen kleinen „Einblick“ in dem Majorsieger bekommen.

Euer Stephan

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s