HSBC Champions im Sheshan International Golfclub – Tag 1

Quelle:Rolex.com

So jetzt geht es langsam um´s „Eingemachte“. Das zweite Turnier im Finale der European Tour, die HSBC Champions haben heute Nacht begonnen. Der einzigste Deutsche, der an diesem Turnier teilnehmen darf, ist Martin Kaymer. Er startete heute von Tee 10 und startete mit 3 Par und zwei Birdie auf den Back Nine vom Sheshan International Golfcourse unweit von Shanghai. Dann folgten zwei Bogey und noch ein weiteres Birdie auf den Back Nine und er ging mit -1 auf den Weg zu Tee 1. Auch dort ging es für Martin gut weiter, denn nach dem Par an der 1 folgten bis zum Hole 7 4 weitere Birdie. Damit lag er bei -5 und wäre damit auf dem geteilten 2. Platz ins Clubhaus gekommen. Aber wie sagt man so schön, abgerechnet wird nach 18 Löcher. An Loch 8, einem Par 5 spielte er einen Doublebogey um dann an der 9, einem Par 4 noch einen Bogey hinterher zu schieben. Schade, so kam er mit -2 ins Clubhaus zurück und liegt damit auf den geteilten 14. Platz. HSBC Champions 01

Quelle:businessinsider.com

Ein Erlebnis ganz anderer Art hatte Phil Mickelson, der auch an der 8, seinem vorletzten Loch ein „Aha- Erlebnis“ verbuchen konnte. Er kam mit -6, auf den 2. Platz an dieses Loch. Aber dann spielte er an diesem Par 5 mal eben eine 9 (Neun) und versaute sich damit seine Scorecard komplett. Schade, denn es wäre toll gewesen, wenn er ganz oben bei diesem Turnier mitspielt. Aber wer weiß was die nächsten Tage bringen. Ich möchte mich auch noch mal bei Euch bedanken, denn seit Anfang 2012 kamen bereits über 50.000 Besucher auf meinen Blog! 😉

Quelle:washtimes.com

Aber ganz vorn tauchten unter anderem zwei Herren auf, die eigentlich dort hin gehören, aber in dieser Saison nicht oft dort erschienen. Bubba Watson, mein „Lieblingslinkshänder“, kam mit einer 68er Runde (-4) zurück ins Clubhaus und liegt damit auf den geteilten 4. Platz. Aber die Führung auf dem Leaderboard nach der ersten Runde übernahm Rory McIlroy. Ob das wohl an dem Training mit den Waschmaschinen lag? Ich glaube es ja nicht. Auf jeden Fall ist er gerade von seiner 65er Runde (-7) zurück und spielte auf den Back Nine 5 Birdie und nur einen Bogey. Die Front Nine schloss er mit 3 weiteren Birdie ab. Na dann wollen wir mal schauen, wie sich das Turnier in Shanghai in den nächsten Tagen entwickelt und wenn Martin Kaymer seine Double Bogey weg läßt, dann stehen seine Chancen, ganz oben mitzuspielen, nicht schlecht!

Euer Stephan

2 thoughts on “HSBC Champions im Sheshan International Golfclub – Tag 1

  1. Pingback: HSBC Champions im Sheshan International Golfclub – Finale | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: HSBC Champions im Sheshan International Golfclub – Tag 2 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s