Golf ist voll doof – die anderen sind schuld!

hickory-golfDa habe ich vor ein paar Woche beschlossen, die Saison, was Turnier betrifft, abzuschließen und warum das eigentlich gut war, wurde mir Gestern mal wieder bei meinem vorletztem Turnier in diesem Jahr vor Augen geführt. Eigentlich lief es bis Ende August recht gut aber seit dem funktionieren meine „Schläger“ nicht mehr. Wir Golfer neigen ja dazu, unser schlechtes Spiel auf andere Dinge zu schieben. Aber nach dem 7. Turnier in Folge, bei dem ich mich hoch gespielt hatte, muss ich mich doch mal vor dem Spiegel stellen und mich fragen, was ich da so treibe. Aber jetzt mal im Ernst, es gibt wohl auch in der Golfkarriere Momente, Stunde, Tage und auch Wochen bei denen es nicht so richtig funktioniert. Aber da muss man wohl durch, denn die Alternative finde ich doof! Denn dann sollte ich mein Bag mit Inhalt ins nächste Wasserhindernis werfen! 😉

Keine Angst ich bin jetzt nicht depressiv oder so, auch werfe ich auf dem Platz nicht mit Schlägern um mich! Jetzt wird noch ein Turnier gespielt und dann werde ich den ganzen Winter über an meinem noch nicht vorhandenen #Golfschwung arbeiten. Das Ziel: Gestärkt in die nächste Saison starten und dann vernünftiges #Golf spielen. Oder es zumindestens versuchen. 😉 Das Schöne an diesem Sport ist die Tatsache, dass natürlich niemand anderes an meinem schlechten Spiel schuld ist – das verzapfe ich ganz allein. Darauf kann man ab und zu stolz sein und dann auch mal wieder nicht!

wallgang_comic_.jpgAm Samstag haben wir das Geburtstagsturnier von Flemming über 9 Löcher in Golf in Wall gespielt und ich habe es tatsächlich auf 9 Stablefordpunkte gebracht. Zum Glück ärgere ich mich nicht lange über eine richtig „doofe Runde“ und gestern wurde es mir auch noch sehr leicht gemacht. Denn nach dem Turnier feierten wir bis spät in die Nacht den Geburtstag bei einem Oktoberfest im Clubhaus und es gab sehr gutes bayrisches Essen und viellllllll Bier! Natürlich waren viele Herren in Lederhosen unterwegs und die Damen trugen Dirndl „spazieren“. Bei viel Spaß wurde auch mal wieder das Tanzbein geschwungen und 8 Stunden später juckt es schon wieder in den Fingern und der Golfplatz ruft: „Kommmmm Stephan, spiel noch eine schlechte Runde!“ Heute werde ich es dem Platz aber mal so richtig zeigen! 😉 Ach noch was, wer ein wenig historisches zu diesen „doofen“ Sport lesen möchte, findet hier einen Beitrag von mir.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Spiel!

Euer Stephan 😉

Advertisements

4 Kommentare zu “Golf ist voll doof – die anderen sind schuld!

  1. Pingback: Mir ist kalt – bin bewegungsfaul! Golf nach der Party | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. hinfallen ist keine schande, nur liegenbleiben. meine längste durststrecke: zwei jahre ohne unterspielung. schlechtestes turnierergebnis: 19 stableford netto. merke: guter schlag/loch/runde wiegt 100 schlechte auf.

  3. Bei mir hatte die „Grippe“ mal fast 5 Monate angehalten und ich hatte alles andere als viel Spaß auf meinen runden. Aber ich habe einfach weiter gespielt und nicht weiter drüber nachgedacht. Irgendwann war alles vergessen und der Score war wieder da. Du musst einfach weiter spielen und den score score sein lassen und nur das Spiel genießen, dann lässt dich die „Grippe“ auch mal wieder los.

    bis denne
    rebel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s