Alfred Dunhill Championship – die ersten Tage

Im Leopard Creek Country Club werden ja bereits seit gestern die Alfred Dunhill Championship gespielt. Mit dabei ist auch Maximilian Kieffer, der gerade seine zweite Runde beendet hat. Im Vorfeld hatte er noch auf seinem Blog auf Golfpost.de folgendes Statement abgeben.

dritte Woche – dritter Kontinent! Ich grüße Euch aus Malelane in Südafrika. Es ist natürlich klasse, dass ich jetzt in der neuen Saison zu Kursen komme, die ich schon mal spielen durfte. Man erinnert sich zwar nicht an alle Einzelheiten vom letzten Jahr hier im Leopard Creek GC, aber es ist hilft schon extrem diesen Kurs bereits gespielt zu haben. Auch die Atmosphäre ist vertraut. Da wird man natürlich etwas nostalgisch. Vor genau einem Jahr war dies mein zweites Turnier auf der European Tour und nun habe ich schon meine erste Saison hinter mir. Viel geändert hat sich für mich eigentlich nicht, wobei ich sagen muss, dass ich mich menschlich sehr weiterentwickelt habe. Ich bin deutlich selbstbewusster und geduldiger geworden und habe im vergangenen Jahr viele neue interessante Leute kennengelernt. Aber das ist denk ich normal. Ich bin einfach auch nicht mehr so nervös vor den Auftritten. Absolute Highlights in diesem Jahr waren für mich sicherlich der zweite Platz bei der Open de Espana, sowie die Auftritte bei der BMW International Open in München oder zuletzt der BMW Masters oder Turkish Airlines Open. Das waren unvergessliche Auftritte.

Quelle:N24.de

Aber leider blieb es in Südafrika bei dem Versuch um den Sie mitzuspielen. Bereits am ersten Tag machten Ihm die Doublebogey an der 11 und der 15 einen Strich durch die Rechnung und er kam mit einer 77er Runde zurück ins Clubhaus. Aber auch am zweiten Tag lief es nicht viel besser, denn an der 10 und der 12 musste er sich wieder Doublebogey auf die Scorecard schreiben. Es fielen aber auch ein paar Birdies und so kam er mit einer 76er Runde zurück ins Clubhaus. Noch sind nicht alle Spieler auf der Runde, aber eines ist schon jetzt klar, mit +9 liegt Maxi Kieffer weit abgeschlagen, aktuell auf den 145 Platz. Scorecard Kieffer

Aktuell liegt der Cut bei Par und die besten Golfer sind bereits mit -8 unterwegs. Wer das Leaderboard verfolgen möchte, findet es hier. Zwei Sachen möchte ich Euch noch ans Herz legen. Seit ein paar Wochen gibt es auf Wallgang.de ein kleines „Regelquiz“, vielleicht schaut Ihr ja mal vorbei und beantwortet die Fragen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen. Und nach meinem Google Hangout mit Golfpost.de, gibt es jetzt auch einen „lustigen“ Beitrag auf der befreundeten Page.  Zum Abschluss noch ein Fundstück aus dem Netz. Ich sage nur:“Wasserhindernisse können gefährlich sein!“

Euer Stephan

2 thoughts on “Alfred Dunhill Championship – die ersten Tage

  1. Pingback: Alfred Dunhill Championship – Finale | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s