Omega Dubai Desert Classic – Tag 1

LogoSeit einigen Stunden werden im Emirates Golf Club die Omega Dubai Desert Classic ausgespielt. Neben den beiden Deutschen Marcel Siem und Maximilian Kieffer sind auch die „Lichtgestalten“ Tiger Woods und Rory McIlroy am Start. Die beiden starteten heute gemeinsam von Tee 10. Für Tiger Woods ging es gleich mit einem Birdie los und nach zwei Löcher an denen er Par spielte folgte an der 13 das nächste Birdie. Immerhin spielte er auf den Back Nine 4 Birdies und keinen Bogey. Auf den Front Nine lief es für den „Tiger“ nicht mehr so gut, den dort spielte er alle Löcher Par. Somit kamer mit einer guten 68er Runde auf den Par 72 Golfcourse zurück ins Clubhaus.

Omega Dubai Desert Classic Tiger Woods 01Rory McIlroy legte auf den Back Nine gleich mal richtig los. Nachdem er sich an der 10 und 11 „warm gespielt“ hatte und diese mit Par abschloß spielte er danach mal 3 Birdies. Um das gute Ergebnis auf den Back nine abzurunden kamen an der 16 und 18 noch weitere Birdies hinzu. Damit lag er bereits bei „Halbzeit“ bei -5. Aber irgendwie fühen sich die NIKE Schläger in der Wüste wohl. Auf den Front Nine folgte an der 2 das nächste Birdie und an der 3, einem Par 5 über 519 Meter, spielte die ehemalige Nummer 1 einen Eagle. Danach nahm sich rory für 3 Löcher eine „Auszeit“ um dann an der 7 sein letztes Birdie für den Tag zu spielen. Damit liegt er mit seiner 63er Runde bei -9 und aktuell 3 Schläge vor dem Rest des Feldes auf der European Tour.

Omega Dubai Desert Classic Rory McIlroy 01Irgendwie haben sich die 3 Spieler in diesem Flight nach vorn „getrieben“, denn auch Stephen Gallacher, die aktuelle Nr. 67 der Weltrangliste, spielte eine 66er Runde.  Er war der einzigste Golfer in diesem Flight der auf den 18 Löcher einen Bogey spielte. Wüste, Wetter und Zeitpunkt haben wohl bei den drei Herren gepasst. Aber es geht auch anders, denn einige Top Golfer hatten heute einen „gebrauchten“ Tag. Der Italiener Matteo MANASSERO und der Spanier Pablo LARRAZÁBAL kamen mit einer 76er Runde (+4) zurück ins Clubhaus. auch Ernie Els, der gestern noch bei Sonnenaufgang unterwegs war scheint keinen guten Tag erwischt zu haben. Nach 9 Löchern hat er schon +5 auf der Scorecard zu stehen. Aber er hat ja noch 9 löcher vor sich. Sein Ergebnis könnt Ihr hier sehen.

Wie spielten Marcel und Maxi?

Marcel startete heute von Tee 1 und zu den Front nine gibt es nicht viel zu sagen. Dort spielte er alle Löcher Par und so musste er an den Back Nine loslegen. Aber schon an der 10 geriet der Deutsche mit einem Bogey ins Hintertreffen. Das konnte er aber sofort am nächsten Loch wieder ausgleichen. Nach einem Par an der 12 spielte er seinen nächsten Birdie an der 13. Es soh so aus, als wenn er ein paar löcher mehr gebraucht hatte um mit dem Platz zurecht zukommen. Aber leider folgten an der 15 und 17 die Bogey 2 und 3. Damit ging Marcel Siem mit +1 auf das letzte Loch. Mit einem weiteren Birdie an der 18 rettete er noch das Par. Aber damit er auch am Wochenende spielen kann, muss er sich am Freitag deutlich steigern.Omega Dubai Desert Classic Marcel Siem 01Maximilian Kieffer startete wie Tiger Woods, heute an Tee 1. Bevor an der 18 sein erstes Birdie fiel, spielte „Kiwi“ alle 8 Löcher Par. Damit schloß er die Back Nine mit -1 ab und startete an der 1 mit einem Par in die Front Nine. Leider folgte daraus ein Bogey, den er aber schon an der 3 mit einem zweiten Birdie des Tages „ausglich“. Bevor ich Euch von dem Finale von Maxi berichte hier mal ein paar Videoeindrücke vom Golfplatz.

Aber jetzt geht es mal weiter mit dem Spiel von Maximilian Kieffer, einer unserer jungen Hoffnungen im deutschen Golfsport.Die Löcher 4,5 und 6 schließt Maxi wieder mit Par ab und damit hat er nur noch 3 Holes, an denen er die Chance hat sich noch auf dem Leaderboard weiter nach vorn zu schieben. Die erste Chance konnte er nicht nutzen und spielte an der 7 ein weiteres Par. Auch die zweite Chance an der 8 konnte er nicht nutzen. Das ist mittlerweile das 5 Loch was er am Stück Par spielt. auch das 6. Loch, die  spielte er Par und somit kam er mit einer 71er Runde -1 zurück ins Clubhaus. Auch bei Maximilian Kieffer gilt für Freitag – Angriff auf die Top 50 für den Cut! Omega Dubai Desert Classic Maximilian Kieffer 01

So das soll es in Sachen European Tour für heute gewesen sein und hier findet Ihr das Leaderboard aus Dubai. In 2,5 Stunden geht Martin Kaymer bei den Waste Management Phoenix Open an den Start.

Euer Stephan

Advertisements

3 Kommentare zu “Omega Dubai Desert Classic – Tag 1

  1. Pingback: “golferische” Rückblick 5. Wochenende 2014 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Omega Dubai Desert Classic – Tag 3 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  3. Pingback: Omega Dubai Desert Classic – Tag 2 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s