„golferische“ Rückblick 10. Wochenende 2014

Quelle:gotopuertoricoopen.com

Am Wochenende waren Martin Kaymer in Florida und Alex Cejka und Marcel Siem in Puerto Rico auf der PGA Tour in Sachen Golf unterwegs. Bei den Puerto Rico Open schaffte es Marcel Siem leider nicht ins Wochenende, nachdem er eine 72er und 73er Runde gespielt hatte. Damit hatte er den Cut um zwei Schläge verpasst und musste zuschauen was Alex am Wochenende so schafft. Aber zuvor könnt Ihr Euch die Eckdaten des Spiels von Marcel anschauen. Puerto Rico open Marcel Siem ScorecardPuerto Rico open Marcel Siem StatistikAlex Cejka machte es etwas besser als Marcel Siem und kam mit einer 69er (-32) und 73er Runde (+1) durch den Cut. So konnte er das sonnige Wochenende bei den Puerto Rico Open auf der Runde 3 und 4 verbringen und dabei auch noch Geld verdienen 😉 !! Am Samstag startete er von Tee 10 und lag nach 3 Birdies auf den Back Nine bei -3. Auf den Front Nine spielte er an Hole 3 sein Bogey „des Tages“ und nach zwei weiteren Birdies kam er mit einer 68er Runde (-4) zurück und lag mit insgesamt (-6) in Lauerstellung. Leider konnte er das gute Ergebnis nicht noch einmal auf der Schlußrunde am Sonntag bestätigen und kam mit einer 73er Runde zurück ins Clubhaus. Man muss aber ganz ehrlich sagen, dass es am Sonntag hätte noch schlimmer kommen können. Die Front Nine spielte er noch Par, aber auf den Back Nine spielte er bis zur 16 drei Bogey. An der 17 kam dann die „Rettung“, denn an diesem Par 4 spielte Alex Cejka einen Eagle und damit sah es dann nicht ganz so dramatisch aus. Mit der 73er Schlußrunde verlor er noch mal 12 Plätze und landete in der Abrechnung auf den geteilten 54. Platz.Puerto Rico open Alex Cejka ScorecardPuerto Rico open Alex Cejka Statistik

Quelle:gotopuertoricoopen.com

Die Puerto Rico Open 2014 gewann Chesson Hadley aus den USA mit insgesamt 21 Schlägen unter Par. Damit lag er 3 Schläge vor den Zweiten Danny Lee aus Australien.

charity-logo_banner_green

Bei den World Golf Championships Cadillac Championship hatte ich Euch ja bereits von der ersten Runde berichtet. Auf den sehr schweren Kurs, der zum Teil durch die Wetterbedingungen nicht leichter wurde, gab es ein sehr spannendes Turnier. Während in Puerto Rico der Sieger mit -21 ins Ziel kam, kam der Sieger der Cadillac Championship mit -4 nach 4 Runden zurück ins Clubhaus. Ganze 3 Spieler kamen nach 4 Golfrunden mit einen Gesamtergebnis unter Par zurück ins Clubhaus. Das Turnier auf den Trump National Doral gewann mit -4 Patrick Reed und konnte sich auch über eine große Siegprämie in Höhe von 1,53 Millionen US-Dollar freuen. Na wenn das kein guter „Stundenlohn“ für Wochenendarbeit war. Bubba Watson spielte sich mit seiner tollen 68er Runde (-4) am Schlußtag auf den geteilten 2. Platz, da er mit +1 nach drei Tagen in den Sonntag startete. Diesen zweiten Platz teilte er mit Jamie Donaldson und damit sind schon alle Spieler genannt, die besser als Par in diesen 4 Tagen spielten.  Martin Kaymer, der in diesem Jahr der einzigste deutsche Golfer bei diesem Turnier war konnte niemal mit der Spitze mithalten und landete mit zwei 75er Runden und einer 80er und 73er Runde nicht einmal unter Par an den 4 Tagen. Plus 15 bedeutete dann auch in der Endabrechnung den geteilten 58. Platz von insgesamt 68 gestarteten Golfern. Irgendwie kommt Martin Kaymer in 2014 nicht so richtig in Schwung und verliert Woche für Woche Plätze in der Weltrangliste. Schade irgendwie – letzte Woche noch Platz 52 und in dieser Woche findet sich Martin auf der 55 wieder.

Euer Stephan

One thought on “„golferische“ Rückblick 10. Wochenende 2014

  1. Pingback: Ab Donnerstag spielen wieder die Golfer ums große Geld! | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s