Masters Tournament 2014 – Round one

Abu Dhabi HSBC Golf Championship 2014 Bild Martin KaymerSeit gestern sind wieder die Top Golfer in Augusta unterwegs. Wieder sind am Donnerstag zwei deutsche Golfer im knapp 100 Kopf starken Feld dabei und denen werde ich mal zu erst meine Aufmerksamkeit zuwenden. Fangen wir heute mal mit Martin Kaymer an. Eigentlich fing der Tag für Martin Kaymer recht gut an. Nach einem Par an Tee 1 folgte gleich der erste Birdie an Hole 2. Nach dem zweiten Par ging es dann aber auf den Front Nine „durchwachsen“ weiter. Es folgten dort noch 3 Bogey und so ging Martin Kaymer mit +2 auf die Back Nine. An der 10 und 11 folgten weitere Bogey und es schien nicht gut für Ihn zu laufen. Aber an der 14 und 17 folgten die Birdie 2 und 3 und mit dem Bogey an der 15 kam er mit einer 75er Runde zurück ins Clubhaus. Damit liegt er mit +3 auf den geteilten 53. Platz. Schauen wir uns noch mal die Scorecard und auch seine Statistik vom ersten Tag an.

Martin Kaymer Tag 1 von Augusta 2014 Scorecard Teil 1Martin Kaymer Tag 1 von Augusta 2014 Scorecard Teil 2

BMW Open 2012 Bernhard Langer01Der zweite Deutsche, der mittlerweile über 30 Master gespielt hat, ist Bernhard Langer. Bis zu 6 spielte Bernhard Langer Par und dann folgte die Kombination Bogey, Birdie & Par auf den letzten Löchern der Front Nine. Damit lag er zum Start der Back Nine noch sehr gut im Rennen. Die 10 startete er dann gleich mit seinem zweiten Birdie und sofort einen Bogey + Double bogey hinter her zu „schieben“. Schade damit lag er auf der 13 bei +2. Aber Bernhard Langer verfügt einfach mal über die Ruhe und Erfahrung auf unendlich vielen Turnieren. Er spielte dann an der 13 und 15 weitere Birdies und die anderen Löcher schloss er mit Par ab. Damit kam der Deutsche mit einer 72er Runde zurück ins Clubhaus und liegt mit Even auf den geteilten 20. Platz.

Bernhard Langer Tag 1 von Augusta 2014 Scorecard Teil 1 Bernhard Langer Tag 1 von Augusta 2014 Scorecard Teil 2Ich hatte ja bereits in meinem letzten Beitrag in den Kommentar meine Favoriten aufgelistet. Super, keiner meiner Top 3 spielte Par oder besser. Sergio Garcia liegt mit +2 auf den geteilten 40. Platz, Jason Day gar mit +3 auf den geteilten 53. Platz. Und Phil Mickelson spielte eine 76er Runde und liegt mit +4 auf den geteilten 67. Platz. Also irgendwie habe ich nach den ersten 18 löchern mit „Zitronen“ gehandelt und mal sehen ob sich meine Top 3 noch an die Spitze spielen. Wem habt Ihr denn für den Sieg auf den „Schirm“?

Meine Favoriten nach dem ersten Tag in AugustaNur 19 Golfer spielten am Donnerstag unter Par und am Besten erledigte Bill Haas aus den USA diese Aufgabe. Er kam mit einer 68er Runde zurück ins Clubhaus und hatte eigentlich einen schlechten Start. Bereits an der 1 ging er mit einem Bogey auf der Runde. Bis zu seinem zweiten und letzten Bogey an der 17 spielte er aber 5 Birdies und 10 Par. Die Runde schloss er dann noch mit einem Birdie an der 18 ab. Damit liegt er einen Schlag vor dem Vorjahressieger Adam Scott aus Australien, Louis Oosthuizen (Südafrika) und Bubba Watson.

Masters Leaderboard Tag 1

Euer Stephan

Advertisements

Ein Kommentar zu “Masters Tournament 2014 – Round one

  1. Pingback: Masters Tournament 2014 – “Bubba Way” | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s