Ostern 2014 in Schloss Krugsdorf

Schloss Krugsdorf 03Hier jetzt der Rückblick auf das tolle Osterwochenende mit der „verrückten Golftruppe“! Ich hatte Euch ja schon von meiner gemeinsamen Runde Morgens um kurz vor 6 geschrieben und heute gibt es den „Reisebericht“! Am Freitag fuhren wir alle bei bescheidenen Wetter- verhältnissen in Berlin und Umland in Richtung Schloss Krugsdorf los. Dort ging es dann ab 11:30 Uhr auf die erste Runde und es standen auch schon die Flights im Vorfeld fest. Leider musste eine Dame am Donnerstag Abend noch absagen und so konnten wir nicht „vollzählig“ antreten. Mittlerweile geht es ihr aber schon wieder viel besser! 😉
Aus Trotz hatte ich den Regenschirm Zuhause gelassen und ich wurde tatsächlich nicht am Freitag bestraft. Wir konnten alle entspannt die 18 Löcher auf dem schönen Golfplatz von Schloss Krugsdorf spielen und nach 9 Löcher gab es einen kleinen Snack bestehend aus Getränken und Schmalzbroten. Gut gestärkt gingen wir dann auf die zweiten 9 und der Regen verschonte uns alle. Die 5 Flights trafen sich nach der angenehmen Runde auf der Terrasse und nachdem die Sonne dann hinterm Schloss verschwand, wurde es draußen etwas kühler. Am Abend saßen wir dann geschafft aber glücklich wieder zusammen und genossen das tolle Fischbufett. Das Team von Schloss Krugsdorf machte ein super Job und wir fielen alle nach und nach in die Betten! 😉

Schloss Krugsdorf 04Schloss Krugsdorf 02Am Samstag ging es dann verteilte auf Tee 1 und Tee 10, nach tollem Frühstück, ab ins Turnier. Einige mussten ja unbedingt noch auf die schöne Drivingrange und kamen gut aufgewärmt an den ersten Abschlag. Ich finde ja, dass die Drivingrange überbewertet wird. Und während mein Spiel echt grausig war, war das Wetter toll. Ute und Andreas mussten mein schlechtes Spiel über 18 Löcher ertragen (Sorry war nicht mit Absicht 😉 ) und es wurde auch nicht viel Besser, als wir nach 9 Löcher uns mit Gulaschsuppe und  Getränken stärkten. Aber es gab auch ein paar Golfer, die am Samstag dann zuschlugen. Aber dazu später mehr. Natürlich trafen wir uns alle wieder nach der Runde auf der Terrasse und hatten trotz nicht wirklich traumhafter Ergebnisse eine Menge Spaß.

PokaleAm Abend waren wir dann zum 3-Gänge Menü unter uns und dann kam es zur Siegerehrung. Und als wenn es geplant war, räumten Susanne bei den Damen und Jürgen bei den Herren die ersten Plätze ab. Alle freuten sich über den tollen zweiten Tag in Schloss Krugsdorf und am späten Abend krochen alle wieder in Ihre Betten.

EssenAm Sonntag gingen wir dann zu 3. um 5:50 Uhr auf die 9 Loch Runde und kamen pünktlich um 8:00 Uhr zum Frühstück. Danach ging es wieder auf den 18 Loch Platz und wieder hatten wir Glück mit dem Wetter. OK es war etwas windiger, aber die Sonne schaute immer wieder mal durch die Wolken. Michael, Heike, Martina und ich hatten auf der Runde viel Spaß, auch wenn der eine oder andere Ball nicht in der Spur blieb. Aber das führe ich auf minderwertige Ballqualität zurück. Eines ist klar, wir waren nicht daran schuld. An einem der Löcher wollten die Drei dann mal mit meinem Driver abschlagen und damit war das Chaos perfekt. Die Rechtshänder nahmen sich meinen Linkshänder Driver und ich konnte mich genüsslich zurück lehnen. Schon der eine oder andere hatte Probleme mit den Griff und das mit dem Treffpunkt war auch nicht so einfach. Heike spielte den Ball fast perfekt auf´s Fairway und überlegt jetzt ob Sie „umschult“ 😉 ! Natürlich versuchte ich dann auch einen Ball mit einem Driver für Rechtshänder ins Spiel zu bringen. Erster Versuch – super getroffen und dann flog und flog der Ballllllll – ins Wasser! Nach 27 Löcher an diesem Tag hatte ich das Gefühl: Jetzt reicht es aber! Oder sagen wir lieber meine Füsse sagten mir das. Aber jeder Schritt, jeder Golfschwung und jeder Putt hat mir in Schloss Krugsdorf viel Spaß gemacht. Am Abend gab es dann noch ein 4 Gang Menü und wie die anderen Tage fielen wir erschöpft und gut gelaunt in die Betten. Der „Held“ des Tages war Olaf, der 36 Löcher seit 5:50 Uhr am Sonntag unterwegs war! HUT AB!

So hier noch ein paar Bilder!

Golfer und Nebel

Golfer und Nebel

Grün in Schloss Krugsdorf am Morgen

Grün in Schloss Krugsdorf am Morgen

Das Schloss aus der Ferne

Das Schloss aus der Ferne

Auf der Runde!

Auf der Runde!

Am Ostermontag war dann die Heimreise angesagt und irgendwie wollte niemand weg. Einige zögerten die Abreise noch durch eine Golfrunde nach dem Frühstück raus und eines war uns allen klar – dieses Wochenende schreit nach einer Wiederholung! 😉 Wir können den Platz, die Zimmer, das Essen und das Team von Schloss Krugsdorf nur weiter empfehlen. Schaut einfach mal vorbei. Wenn wir das nächste mal dort sind, dann wird unser Bäumchen, was wir als kleines Dankeschön dort gelassen haben, schon von der Terrasse aus zu sehen sein!

Schloss Krugsdorf 07

Auf der Runde

Schloss Krugsdorf 06

Auf der Runde!

Mädels & Jungs es waren für mich persönlich ganz tolle Tage – Danke dafür

Euer Stephan

Advertisements

4 Kommentare zu “Ostern 2014 in Schloss Krugsdorf

  1. Pingback: Ostern auf Schloss Krugsdorf – Tag 1 und 2 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Persönlicher Rückblick und Ausblick in die Golfwelt | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  3. Pingback: Geburtstagsturnier der “Wallgangster” & Friends – so sehen Sieger aus! | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  4. Pingback: Schloss Krugsdorf im Juli 2014 – Tag 2 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s