Senioren vs Jungsenioren 2014

Senioren_vs_Jungsenioren_im_GolfGestern war es mal wieder so weit und wir Jungsenioren sollten unseren Titel gegen die Senioren verteidigen. In diesem Jahr gab es für einige Jungsenioren eine besondere Herausforderung, denn Sie mussten in Golf in Wall, gegen 2 Senioren antreten. Wie in vielen anderen Clubs, ist es auch bei uns nicht anders, dass mehr Senioren als Jungsenioren in der Mannschaft spielen. Aber natürlich nahmen wir die Herausforderung an und auch ich ging um 10:20 Uhr bei grauem, feuchtem Wetter mit zwei „Alten Herren“ auf die Runde. Bereits nach dem ersten Loch finden die „Tricks“ meiner Gegner an. Es wurden Schnapse raus geholt und ich vermute mal die beiden dachten sich, dass mein Spiel danach etwas „unrund“ wurde. Wie auch in den letzten Auseinandersetzungen war das Spiel lange offen.  Auf der 9 und 10 gelang es mir dann tatsächlich mit mit zwei „Löchern“ von den „Alten“ abzusetzten. Aber bevor es auf die zweiten Neun ging, griffen die Senioren zu einem „unerlaubten“ Doppingmittel und tranken einen Glühwein! Ich sage Euch, „je oller, je doller“!

Ab der 11 wurde es wieder ein Kopf an Kopf Match und an der 15 gingen dann die Senioren mal wieder in Führung. Und nachdem wir uns die 16 geteilt hatten, machten Sie an der 17 Ihr Match gegen mich klar. Ehrlich gesagt hatte ich mir vor der Runde nicht viele Chancen ausgerechnet, weil in dieser Zusammsetzung immer das bessere Ergebnis der beiden Senioren in die Wertung kam. Es war aber ein tolles Match gegen Uwe und Werner und wir hatten eine Menge Spaß. Aber in Sachen psyschologische „Kriegsführung“ haben uns die „Alten“ einiges voraus. Irgendwann als es so langsam für die Senioren eng wurde, kam von einem der ehrenwerten Herren der Hinweis an mich: „Wenn Du gewinnst, dann verklage ich dich!“ Man muss dazu sagen, das meine Gegner aus einem „Rechtsverdreher“ 😉 und dem platzeigenen Greenkeeper bestand.

Aber auch wenn ich keinen Punkt für die Jungsenioren beisteuern konnte, so gewann wir mit 10 : 8 gegen die Senioren. Das Ergebnis spiegelte auch die Erwartungen wieder und von den 3er Matches, wie meins konnten wir nur eines gewinnen. Ich kann nur jedem empfehlen, der großen Respekt vor dem Lochspiel hat, der sollte mal gegen zwei Gegner antreten. Dann ist ein normales Lochspiel 1 gegen 1 nicht mehr so schlimm.

Golf in Wall ClubhausNachdem wir den Pokal in empfang genommen hatten und alle gemeinsam das Essen genossen haben trennten sich wieder die Wege und alle freuen sich schon auf den Vergleich in 2015.  In diesem Zusammenhang kann ich nur alle jungen Herren in Golf in Wall auffordern, schaut mal bei den Mannschaft vorbei, wir sind eine tolle Truppe und haben eine Menge Spaß. Aber wenn es so weiter geht, dann geht uns mangels Spieler, über kurz oder lang die Luft aus. Ich glaube Andreas unser Mannschaftskapitän freut sich über jeden neuen jungen Kerl, der dabei ist. Wäre doch gelacht, wenn wir in den nächsten Jahren nicht wieder eine schlagkräftige Truppe zusammen bekommen!

Ein tolles Wochenende auf dem Golfplatz liegt hinter uns und ich muss es noch mal erwähnen: „Wir haben gewonnen!!!“ 😉

Euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s