Was war und was steht in Sachen Golf an?

BMW Open 2012 Alex Cejka01Über das Golfturnier auf der European Tour in Doha hatte ich Euch ja bereits ausführlich berichtet. Aber es gab noch zwei deutsche Golfer, die in Sachen Golf unterwegs waren. Alex Cejka und Bernhard Langer spielten in „Übersee“ Golf. Alex spielte bei den Humana Challenge in partnership with the Clinton Foundation mit und hatte vor der Schlußrunde eine tolle Ausgangslage. Er spielte am Schlußtag eine 69er Runde und kam auf einen sehr guten geteilten 17. Platz. Seine Scorecard könnt Ihr hier noch einmal im einzelnen nachlesen.

BMW Open 2012 Bernhard Langer01Bernhard Langer spielte bei den Mitsubishi Electric Championship at Hualalai auf der Champions Tour und wie es aussieht wird es ab dieses Jahr nicht mehr so einfach für den Seriensieger sein. Denn ein gewisser Miguel A. Jimenez aus Spanien macht bei den Senioren mal so richtig Wirbel. Er gewann das Turnier mit -17 und Bernhard Langer kam mit -12 auf den geteilten 5. Platz.  So jetzt haben wir aber lange genug über das letzte Wochenende geschnattert, was liegt denn so vor uns? Auf der Champions Tour geht es erst wieder im Februar weiter. Stephan Jäger startet auf der WEB.COM Tour bei den Panama Claro Championship in Panama City. Auf der PGA Tour stehen die Waste Management Phoenix Open auf dem Programm, wo zwar kein deutscher Golf am Start ist, aber ein gewisser Tiger Woods das Jahr 2015 in Sachen Golf eröffnet.

UnbenanntBei den Damen geht es heute auf der LPGA mit den Coates Golf Championship Presented by R+L  los. In Ocala, Florida spielen auch die beiden deutschen Damen Sandra Gal und Caroline Masson mit. Lassen wir uns mal überraschen, wie Sie ins „neue“ Jahr starten. Das Leaderboard könnt Ihr dann hier verfolgen.

So jetzt kommen wir mal wieder von der anderen Seite des Atlanik zurück. Denn auf der European Tour gibt es einen seltene Situation, zumindestens für die deutschen Golfherren. Bei den Omega Dubai Desert Classic gehen ab Donnerstag im Emirates Golf Club gleich 5 (fünf) Profis an den Start. Damit sind wir zwar noch weit weg von dem Starterfeld aus Spanien oder Frankreich, aber so ganz langsam wächst da was ran.

Quelle:Europeantour.com

Die Herren, die die deutschen „Farben“ hoch halten und nach den Birdies Jagd machen, sind Martin Kaymer (TeeTime 8:05 Uhr*), Maximilian Kieffer (TeeTime 8:35 Uhr*), Dominic Foos (TeeTime 8:45 Uhr*), Moritz Lampert (TeeTime 12:25 Uhr*) und Marcel Siem (TeeTime 12:35 Uhr*). Das Turnier, was in Dubai stattfindet ist uns zeitlich 3 Stunden voraus.  Aber auch sonst kann sich das Feld im Wüstenstaat sehen lassen. Mit Rory McIlroy, Henrik Stenson und Sergio Garcia sind 3 Top Ten Spieler am Start und aus den Top 50 sind es insgesamt 14 Golfprofi´s, die bei den Omega Dubai Desert Classic ab Donnerstag die Schläger schwingen. Wer das Leaderboard verfolgen möchte, findet hier den richtigen Link dazu. Los geht es nach unserer eit um 4:15 Uhr und der letzte Flight startet um 10:15 Uhr unserer Zeit. Und hier gibt es noch mal einen kleinen Rückblick ins letzten Jahr und in 2013.

Euer Stephan

*Ortszeit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s