Omega Dubai Desert Classic – Runde 2

Quelle: Getty Images

Die Omega Dubai Desert Classic gingen heute in die zweite Runde. Ich hatte Euch ja bereits von der ersten Runde und den 5 deutschen Jungs ausführlich berichtet.  Marcel Siem, dem es gestern schon nicht gut erging, konnte mit seiner 70er Runde (-2) zwar etwas Boden gut machen, aber er verfehlte mit 3 Schlägen den Cut von -2. Der Jüngste unter den Deutschen, Dominic Foos, hat sein erstes Ziel denke ich mal geschafft. Er spielte heute genauso wie am Vortag eine 71er Runde (-1) und schafte damit genau den Cut. Damit geht es für Ihn am Wochenende in Dubai weiter. Ich bin mal gespannt, ob er am Samstag so richtig befreit aufspielen kann.

Einen richtig guten Tag erwischte heute Moritz Lampert. Immerhin konnte er sich nach seiner 71er Runde von donnerstag heute 7 Birdies und wieder zwei Bogey auf die Scorecard schreiben lassen. Mit einer tollen 67er Runde kam er zurück ins Clubhaus und liegt damit für den Samstag auf den geteilten 23. Platz. Schauen wir mal ob er den Trend halten kann und am Wochenende sich vielleicht noch weiter nach vorn spielt. 😉

Quelle: Getty Images

Martin Kaymer konnte die 67er Runde vom Vortag nur fast bestätigen. Er kam heute mit einer soliden 69er Runde zurück ins Clubhaus „von Dubai“ und liegt mit -8 auf den geteilten 18. Platz. Damit liegt er aber schon 6 Schläge hinter dem Leader. Ist da noch was möglich? Wir lassen uns überraschen, denn dafür ist Martin ja immer gut!

Quelle: Getty Images

Gestern war Maximilian Kieffer schon der beste Deutsche auf dem Leaderboard und zumindestens diese Position konnte er verteidigen. Nach seiner 66er Runde folgte heute eine solide 68er Runde und der erste Bogey des Turniers, für Ihn. Mit insgesamt -10 liegt er auf den geteilten 10 Platz und damit 4 Schläge hinter der Nummer 1, Rory McIlroy. Bernd Wiesberger, der gestern noch das Leaderboard mit einem Schlag anführte, legte heute eine 69er Runde auf´s Grün und liegt damit einen Schlag vor Maxi! Rory liegt mit -14 einen Schlag vor Marc Warren und zwei Schläge vor Seve Benson und Graeme McDowell. Sergio Garcia verpasst nach seiner 75er und 71er Runde den Cut genauso wie Thomas Börn mit zwei Par Runden. Renato Paratore aus Italien, der in der Weltrangliste auf Platz 1196 liegt kommt mit dem Golfcourse in Dubai sehr gut zurecht. Er liegt mit -10 auf den geteilten 10. Platz.

Das Leaderboard könnt Ihr Euch gerne hier anschauen. Und wer sich überlegt in den nächsten Wochen neues Material zu kaufen, der sollte vielleicht mal bei der Hanse Golf vorbei schauen.

Euer Stephan

Advertisements

Ein Kommentar zu “Omega Dubai Desert Classic – Runde 2

  1. Pingback: Omega Dubai Desert Classic – Finale | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s