Honda LPGA Thailand – Finale 2015

Heute gingen die Honda LPGA Thailand in ihre finale Runde. Ich hatte Euch ja bereits in den letzten Tagen von der ersten und zweiten Runde brichtet.Dabei schlugen sich die beiden deutschen Proetten Caroline Masson und Sandra Gal sehr gut. Aber bevor ich mit dem Finale beginne einen kurzen Rückblick auf den Samstag. Nach der 66er Runde am Freitag legte Sandra am Moving Day, so nennt man den ersten Spieltag nach dem Cut, eine 68er auf´s Grün. Dabei spielte sie zwei Bogey und 6 Birdies und landetet mit insgesamt -11 auf den 3. Platz. Bei Caroline, die am Freitag auch eine 66er Runde spielte, lief es am Samstag nicht ganz so gut. Sie kam mit einer 74er Runde zurück und verlore damit einige Plätze und ging heute mit -6 ins Finale.

Caroline Masson konnte sich im Finale dann nicht weiter nach vorn spielen. Sie kam mit einer Par Runde (72 Schläge) zurück ins Clubhaus und liegt damit auf den 28. Platz. -6 das heißt immerhin 9 Schläge hinter der Siegerin, auf die ich später noch einmal komme. Aber hier könnt Ihr Ihre 4 Runden und die Statisitik noch einmal sehen. Honda_Runde_Finale_1_masson Honda_Runde_Finale_2_massonSandra Gal startete in Ihre finalen Runde gleich mal mit einem Birdie und legte an der 7 das nächste hinterher. Es sah so aus, als wenn Sie die Chance bekommt um den Sieg mitzuspielen. Der erste „Dämpfer“ kam an der 9 mit ihrem ersten Bogey. Mit -12 ging sie auf die Back Nine und startete auch dort wieder mit einem Birdie. Leider folgten dann Bogey Nummer 2 und 3 an dem Tag und nach einem weiterem Birdie an der 15 und dem 4. Bogey an der 18, kam Sandra Gal mit einer 72er Runde (Par) zurück ins Clubhaus. Mit insgesamt mit 11 landete die deutsche Proette auf den geteilten 7. Platz. Nachfolgend die „nackten“ Zahlen für Ihr Spiel in Thailand. Honda_Runde_Finale_1_gal Honda_Runde_Finale_2_galDie Siegerin kam wie so oft auf der Ladies Tour aus Asien. Die Koreanerin Amy Yang gewann die Honda LPGA Thailand mit -15 nach einer 69er Schlußrunde. Ihr folgten die Landsfrau Mirim Lee mit -13, die Proette Yani Tseng aus Taiwan (-13) und Stacy Lewis (USA) mit ebenfalls 275 Schlägen (-13). Das komplette Leaderboard steht jetzt hier zur Verfügung. Amy Yang gewann nach den LPGA KEB-HannaBank Championship 2013 heute ihr zweites Turnier auf der LPGA und kann sich über einen Scheck in Höhe von 225.000,- $ freuen. Die 25 jährige Südkoreanerin lebt mittlerweile in Orlando, Florida, dem Eldorado vieler Golferinnen und Golfer. Sie begann mit dem Golfsport vor 15 Jahren und gewann bereits 2005 die Queensland Amateur Championships, als jüngste Spielerin überhaupt. Noch als Amateur gewann sie als jüngste Spielerin auf der LET (Ladies European Tour) 2006 mit 16 Jahren die ANZ Ladies Masters. Seit 2008 ist sie auf der LPGA unterwegs und 2008 gewann sie auf der LET die Ladies German Open. Dort spendete Sie ihr gesammtes Preisgeld den Opfern eines Erdbebens in China.

Euer Stephan

Advertisements

2 Kommentare zu “Honda LPGA Thailand – Finale 2015

  1. Pingback: Joburg Open das Finale mit Maxi Kieffer | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Rückblick auf die 3. Runde der Joburg Open | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s