Balmer See im März

WP_20150316_002Als kleine Überraschung war ich mit mehreren Leuten von Freitag bis Montag auf Usedom im Balmer See Hotel Golf&Spa. Dort spielten wir am Freitag eine 9 Loch Runde und Samstag, Sonntag und auch Montag jeweils gepflegte 18 Loch.

WP_20150316_003Also wer die Insel Usedom mag und dann auch noch Golf spielt, der ist in dieser Anlage gut aufgehoben. Zwei 18 Loch Plätze und ein 9 Loch Kurzplatz warten auf uns „Golfbekloppte“. Aber ich sage gleich, die Füsse werden durch das ständige auf und ab sehr beansprucht und wer nur Golfkurse auf dem „platten“ Land gewohnt ist, der sollte auch mal den einen oder anderen Tag auf ein Cart zurück greifen.

WP_20150316_005Der gelbe Kurs führt außen herum und vorsicht, nach 9 Löchern ist man nicht wieder am Clubhaus. Und der blaue Kurs, der nach 9 Löcher am Clubhaus landet ist innerhalb des gelben Kurses. Nicht verstanden, dann schaut Euch hier die Übersicht und Scorecard´s an. Wir hatten an den 4 Tagen im März auch noch Glück mit dem Wetter und am letzten Tag begleitete uns die Sonne dann fast auf der ganzen Runde. So konnten wir bei gut 12 Grad einen würdigen Abschluß auf Blau „feiern“. 6 gute Freunde, inklusive Überraschung 😉 genossen die Tage auf der Insel Usedom und spielten eine gepflegte „Kugel“! Wer mehr sehen möchte, der schaut sich einfach mal das folgende Video an. Viel Spaß und schreibt mir doch einfach mal, welchen Ort in Sachen Golfreisen könnt Ihr in Deutschland empfehlen?!

Usedom – Wo …?

Usedom (polnisch Uznam, wendisch Uznjöm/Uznjom) ist eine Insel in der Pommerschen Bucht in der südlichen Ostsee. Sie ist durch den Peenestrom und das Stettiner Haff vom Festland getrennt, und durch die Swine von der Nachbarinsel Wolin. Der größte Teil der Insel gehört zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Landesteil Vorpommern). Im polnischen östlichen Teil liegt die zur Woiwodschaft Westpommern gehörende Hafenstadt Swinemünde (Świnoujście), wo über die Hälfte der Inselbevölkerung lebt.

Mit durchschnittlich 1906 Sonnenstunden im Jahr ist Usedom die sonnenreichste Gegend Deutschlands und der Ostsee, weshalb sie für den Tourismus als Sonneninsel beworben wird. Der bis zu 70 m breite feine Sandstrand der Usedomer Ostseeküste erstreckt sich mit 42 km Länge[1] von Peenemünde im Nordwesten bis nach Swinemünde im Osten der Insel. Bereits während der Gründerzeit im 19. Jahrhundert entstanden auf der Insel zahlreiche Seebäder – seitdem ist Usedom durch den Tourismus geprägt. Zeugnisse dieser Zeit sind zahlreiche Villen im Stil der Bäderarchitektur, sowie u.a. die Seebrücke Ahlbeck, ein Wahrzeichen Usedoms. Touristische Zentren der Insel sind heute im Nordwesten Zinnowitz und die Bernsteinbäder Koserow, Loddin, Ückeritz und Zempin, und im Osten die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck sowie Swinemünde. Die Europa-Promenade, die längste Strandpromenade Europas, erstreckt sich über eine Länge von über zwölf Kilometern von Bansin bis Swinemünde. Quelle Wikipedia

Euer Stephan

Advertisements

2 Kommentare zu “Balmer See im März

  1. Pingback: Golf, geil oder grausam? Teil 3 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Rückblick auf die Golfturniere am Wochenende (KW 11) | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s