Golfer und die Scorekarte – Bruttopunkte

Picture 34Vor ein paar Tagen habe ich Euch in einem anderem Video das Thema Stableford und Vorgabe erklärt. In dem folgenden Video erkläre ich Euch wie man seine Netto Punkte berechnet und wie man auch die Brutto Punkte errechnet. Ich sage Euch, dass ist relativ einfach mit den Brutto Punkten. Aber schaut Euch einfach das Video an und solltet Ihr Fragen haben, dann schreibt diese in das Kommentarfeld.

Ich hoffe damit sind Scorekarten ab sofort kein „Hexenwerk“ mehr! Und wer noch Wissen will was Stableford, Zählspiel oder Wedge bedeutet, der findet hier mein „Golferlatein“. Außerdem möchte ich Euch meine neue Serie „Stephan fragt Löcher in den Bauch“ ans Herz legen.  Ach übrigens suche ich noch Golfer, die eine eigenen Seite betreiben, die bei dieser Serie mit machen. Wie das geht, dass könnt Ihr hier nachlesen.

Euer Stephan

World Golf Championships – Martin´s 2. Tag

Heute musste Martin Kaymer gegen Zach Johnson im Austin Country Club bei den World Golf Championships antreten. Nach dem guten Start von gestern waren die Hoffnungen zu mindestens bei mir recht hoch. Und eigentlich ging es gleich an der 1 gut los, denn das Loch gewann Martin Kaymer. Aber der US Amerikaner Zack Johnson konnte bereits an Loch 2 wieder ausgleichen und ab dort schien nichts mehr bei Martin Kaymer zu laufen. Loch 3,4 und 5 verloren und damit lag Johnson bei 3 UP. Hole 6, einem Par 5 teilten sich die beiden und die 7 und 8 gewann Zach wieder.

Damit ging Martin mit einem Rückstand von 5 Löchern auf die Back Nine und so ganz langsam „gingen die Löcher aus“. Den Zach Johnson gewann auch die Löcher 10,11 und 12 und damit war die Niederlage für Martin besiegelt. Das niederschmetternde Ergebnis hieß nach 12 Löchern 8 & 6 (Also 8 Löcher vor bei noch 6 zu spielenden Löchern). Damit hat Zach Johnson seinen zweiten Sieg eingefahren und Martin Kaymer hat jetzt einen Sieg und eine Niederlage zu buche zu stehen.

Schauen wir uns mal Martin´s Spiel genauer an. Alleine 4 Bogey´s auf den Front Nine sprechen eine deutliche Sprache. Es war wohl nicht der Tag des Martin Kaymer, denn Zach spielte jetzt kein herausragendes Golf. Bei dem zweiten Spiel in der Gruppe liegen Shane Lowry und Marcus Fraser nach 15 Löchern AS. Da bin ich mal gespannt was da noch raus kommt. Auf jeden Fall sind die Chancen für Martin Kaymer weiter zu kommen damit dahin. Mehr zu den WGC gibt es am Freitag, wenn alles Golfer ihre Runden beendet haben!

Euer Stephan

World Golf Championships – Tag 1

Gestern Abend, unserer Zeit, sind die Top Golfer im Austin Country Club bei den World Golf Championships-Dell Match Play auf die Runde gegangen. Mit dabei unsere deutsche Hoffnung Martin Kaymer. Und mal wieder beweist dieses Spielform, das Lochspiel das HCP, bzw, bei den Profis der Weltranglistenplatz nicht unbedingt Rückschlüsse auf den Spielausgang geben. Martin trat in seinem ersten Match gegen Shane Lowry aus Irland an. Shane liegt in der Weltrangliste auf Platz 24 und damit genau 20 Plätze vor Martin.

Aber wie ging es für Martin bei Aufeinandertreffen mit Shane?

Er startet an Hole 1, einem Par 4 im Austin Country Club mit einem Birdie und Shane startete mit einem Par in die Runde. Der Ire konnte die nächsten beiden Löcher für sich entscheiden und lag damit 1 UP. An Hole 4, dem ersten Par 3 auf der Runde, spielten beide Kontrahenten auch eine Drei. An Hole 5 konnte Martin mit einem Birdie die Partie wieder offen halten und legte an der 6 gleich nach. Seine Vorsprung konnte er genau ein weiteres Loch verteidigen bevor Lowry das Spiel wieder ausglich. Am letzten Loch der Front Nine passierte nichts und so gingen die beiden Golfer all square („Unentschieden“) auf die Back Nine.

Erst am Hole 12, einem Par 5, konnte der Ire wieder ein Loch gewinnen und lag damit 1 UP (also ein Loch Vorsprung. Jetzt ging es hin und her, die 13 gewann Martin, die 14 wieder Shane. Der diesen knappen Vorsprung wieder nur ein Loch verteidigen konnte. Jetzt ging es für die beiden, die sich einen tollen Kampf boten, auf die letzten 3 Löcher und Shane Lowry hatte einen hauchdünnen Vorsprung. Aber das Hole 16 konnte wieder Martin für sich entschieden und legte an der 17 nach. Er spielte zwar an diesem Loch nur ein Par, aber der Ire „patzte“ mit einem Bogey. So gingen die beiden mit 1 UP für Martin auf die 18, einem Par 4. Am finalem Hole spielten beide ein Birdie und so gewann Martin Kamyer dieses Match denkbar knapp mit einem Loch Vorsprung. Hut ab Martin und ich bin mal gespannt, wie er sich heute im Match gegen Zach Johnson (Weltranglistenplatz 14) schlagen wird. Zach gewann sein erstes Match gegen Marcus Fraser aus Australien und einer von den Beiden, Zach oder Martin, kann mit einem Sieg schon einen Schritt in Richtung nächte Runde machen.

Wie Ihr ja wisst kommen nur die Sieger aus der Gruppenphase weiter. Hier eine kleine Übersicht über die Gruppe rund um Martin Kaymer. Wenn Ihr auf die Grafik klickt, landet Ihr auf der Übersicht über alle Gruppen. Worldgolfchampionships Gruppe mit Martin Kaymer nach dem ersten Spiel

So hier noch mal ein Preview Video von der PGA Tour zum Schluß

Was trieben so die anderen Golfer auf der Runde?

Matt Kuchar gewann sein Spiel gegen Anirban Lahiri mit 6 & 5 am deutlichsten. Auch Phil Mickelson konnte sich mit 5 & 4 deutlich gegen Matthew Fitzpatrick durchsetzten. Jason Day, mein persönlicher Favorit auf den Sieg gewann genauso sein Match, wie auch der Weltranglisten Erste Jordan Spieth und der Titelverteidiger Rory McIlroy. So hier jetzt noch die Übersicht aller Erstrunden Matches bei den WGC.Worldgolfchampionships 2016 erste Runde Bild 1 Worldgolfchampionships 2016 erste Runde Bild 2Was glaubt Ihr, wer wird das Rennen am Sonntag machen?

Euer Stephan