Stephan fragt Jan Frosinski „Löcher in den Bauch!“

Hallo Jan,

es freut mich das Du Dich auch auf meinem Blog als Blogger „verewigen“ möchtest. Hier kommen jetzt die Fragen an den Macher von Golf1.de.

Wann hattest Du den ersten Golfschläger in der Hand?

editorialbildDas erste Mal mit Golf in Berührung gekommen bin ich im Alter von etwa 10 Jahren, als meine Familie bei Freunden zum Grillen eingeladen war. Der Vater der Gastgeber war Golfjournalist und hatte diverses Golf-Übungsequipment im Garten: Putting-Grün, Chipping Netz und sogar einen kleinen Abschlagsplatz. Ich beschäftigte mich den ganzen Abend lang nur mit Golf. Dabei sollte es aber vorerst leider bleiben, da ich wie die meisten Jungs in diesem Alter, die keine golfbegeisterten Eltern haben, eher in anderen Sportarten unterwegs war. Richtig mit Golf begonnen habe ich erst im Juli 2014.

Welchen Platz in Deutschland sollte man unbedingt spielen? Warum?

Wir haben momentan 727 Golfplätze in Deutschland, da gibt es so viele tolle Anlagen darunter. Ich kann nur jedem raten, möglichst viele verschiedene Plätze im Golferleben auszuprobieren. Ich selbst mag es, einen für mich neuen Platz das erste Mal zu spielen. Da bin ich immer 100%ig konzentriert und fokussiert.

Mit welchen 3 Profis würdest Du gerne mal auf die Runde gehen?

Schwierige Frage. Ich bin ein Fan von Rory McIlroy, Bubba Watson und Rickie Fowler, ob ich aber mit denen unbedingt zusammen Golf spielen muss, steht auf einem anderen Blatt. Da würde ich ja 3 Schläge machen, wo die nur einen brauchen. Ich könnte mir gut vorstellen mal mit Thomas Müller vom FC Bayern Golf zu spielen. Thomas ist ein bodenständiger, sympathischer Typ ohne Allüren, der gerne und gut aber sicherlich auch nicht allzu perfekt Golf spielt. Das ist immer eine gute Mischung.

Welches HCP hast Du aktuell und ist Dir das HCP wichtig?

Das Hcp ist mir nicht so wichtig, Hauptsache man hat eins😉 Ich stehe nach knapp 2 Jahren Golf momentan bei 26,7 und bin nach ordentlichem Wintertraining zuversichtlich, in dieser Saison nochmal weiter runter zu kommen. Mein erklärtes Ziel ist vorerst die 18, denn 90% aller Golfer erreichen dieses Handicap niemals. Langfristig habe ich mir aber schon das Single-Hcp zum Ziel gesetzt, da bin ich durch und durch Sportler.

Was war Dein schönstes Erlebnis auf dem Golfplatz?

Ich habe jeden Tag schöne Erlebnisse auf dem Golfplatz, das ist ja das Tolle an diesem Sport. Ob Begegnungen mit der Natur und ihren Bewohnern oder nette, neue Bekanntschaften, die einem der Zufall an das erste Tee zuspielt – man kann immer etwas Positives aus einer Runde Golf mitnehmen.

Was kannst Du auf einer Golfrunde überhaupt nicht ab?

Schlechte Etikette! Mir ist es wirklich egal, wie viele Schläge ein Spielpartner braucht, aber wenn er anfängt, auf dem Golfplatz ausgedehnt zu telefonieren oder so laut rumflucht, dass man sich darüber fremdschämen muss, dann gehe ich mit ihm keine zweite Runde. Solches Verhalten ist respektlos und schadet immer auch dem Spiel des ganzen Flights.

Wie bist Du auf die Idee mit dem Blog Golf1.de gekommen?

Ich beschäftige mich beruflich viel mit Medien und Sport und lese auch gerne Blogs. An diesen finde ich immer sehr spannend, aus der Perspektive von jemandem zu lesen, der mein Interesse teilt, aber trotzdem kein bezahlter Vollprofi auf dem Gebiet ist und von Honoraren oder Werbekunden abhängig ist. Quasi eine ehrliche Meinung eines guten Freundes, der ein bisschen besser oder genauso gut Golf spielt wie ich – das erwarte ich von einem Blogger. Weil ich so etwas zu Beginn meiner Golfkarriere noch vergeblich suchte, habe ich kurzerhand selbst ein Golf Blog aus der Taufe gehoben und möchte damit andere für diesen Sport begeistern.

Wohin soll es in den nächsten Jahren mit Golf1.de gehen?

GOLF1 gibt es jetzt ziemlich genau ein Jahr. Ich möchte niemanden mit Zahlen langweilen, aber das Interesse an der Seite ist in dieser kurzen Zeit enorm gewachsen. Das ist erst der Anfang: In den nächsten Jahren soll hier noch viel passieren, aber verraten will ich davon noch nichts. Man darf gespannt sein!

Wer steckt alles hinter Deiner Seite?

Auf GOLF1 blogge zu 90 Prozent ich selbst. Unterstützt werde ich dabei aber auch von einem zur Zeit 10köpfigen Team von Gastautoren, die Golf genauso sehr lieben wie ich.

Die Saison steht vor der Tür. Hast Du einen Tipp für die Leser von Wallgang.de in Sachen Golf?

Geht raus und spielt! Ein kluger Mensch hat mal gesagt: „Golf spielen lernt man durch Golf spielen“. Wenn Du an Deinem Spiel nicht arbeitest, wirst Du Dich auch nicht verbessern – ganz einfach! In diesem Sinne: Schönes Spiel!

Jan aus Berlin ist Mediadesigner bei einer großen Tageszeitung und leidenschaftlicher Sportler. Anfang 2014 entdeckte er seine Begeisterung für Golf und gründete daraufhin das Golfblog GOLF1.

golf1_logoDanke Jan für die Antworten und ich hoffe wir werden irgendwann mal zusammen eine Runde spielen, dann kann ich Dir noch mehr Löcher in den Bauch fragen!😉 Wer mehr über Jan und seinem Blog Golf1.de erfahren möchte, klickt auf das Logo. Und nächsten Dienstag heißt es wieder: „Stephan fragt Löcher in den Bauch„!

Euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s