Nur 4 aus den Top 30 bei den BMW PGA Championship in Wentworth

Auf der European Tour geht es von Irland nach England, denn im Wentworth Club in Virgina Water, Surrey werden ab heute die BMW PGA Championship gespielt. Rory und Justin haben aus unterschiedlichen Gründen abgesagt. Am Ende sind nur vier Spieler aus den Top 30 in England. Der Brite Danny Willett wartet nach seinem Sieg beim Masters Tournament 2016 auf die nächste große Show. Ein Geheimfavorit ist der Schotte, Russell Knox, der bei der Irish Open auf dem zweiten Platz landete. Außerdem sind der Titelverteidiger Byeong-Hun An und der Spanier Rafael Cabrera Bello heiße Anwärter auf den Titel.

Quelle: spearswms.com

Der Spielort

Der Wentworth Club liegt 40 Kilometer südwestlich von London. Alle vier Plätze des Clubs sind im Parkland-Design angelegt – hohe Mischwälder umranden zumeist die Spielbahnen. Nach dem Ryder Cup 1953 haben mit der World Matchplay Championship (1964 bis 2007) und der BMW PGA Championship (seit 1984) zwei der größten Turniere dort stattgefunden, die der Kalender der European Tour zu bieten hat.

Quelle: wentworthclub.com

Rechtzeitig zur BMW PGA Championship 2010 wurde die von Ernie Els (siebenmaliger Titelgewinner) geleitete Modernisierung abgeschlossen. Und so erstrahlte der traditionsreiche Golfplatz in neuem Glanz: Einige Bahnen wurden um ein paar Meter verlängert, die Fairway- und Grünbunker remodelliert und dahingehend versetzt, dass sie bei den heutigen Weiten der Abschläge wieder so ins Spiel kommen, wie von Architekt Harry Colt 1926 angedacht. „Ich glaube, wir haben einen großartigen Platz noch besser gemacht. Hoffentlich schaut Harry Colt irgendwo da oben mit einem zustimmenden Nicken auf uns herab“, resümierte Els den Umbau, für den er von dem ein oder anderen Spieler auch Kritik einstecken musste.

Unsere deutschen Jungs

Martin Kaymer, Marcel Siem und Maximilian Kieffer waren der Einladung von McIlroy zur Irish Open gefolgt. Marcel Siem hatte das Turnier nach der ersten Runde auf Grund von Schulterproblemen abgebrochen. Seine beiden Landsmänner hingegen spielten sich unter schwersten Bedingungen auf Platz fünf. Lassen wir uns mal überraschen wie sich die Golfer auf diesem Course schlagen werden. So jetzt aber ab aufs Leaderboard, denn unsere Jungs sind schon unterwegs.
Euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s