Stephan fragt Fabian Stehle „Löcher in den Bauch!“

Hallo Fabian,

das hast Du nun, jetzt frage ich auch Dir „Löcher in den Bauch“. Lasst Euch überraschen, was Fabian zu sagen hat.

Wann hattest Du den ersten Golfschläger in der Hand?

Das war im August 2000. Mein Papa wurde von Bekannten zu einem Schnupperkurs eingeladen und hat mich einfach mitgeschleift. Mit zehn Jahren konnte ich mich damals noch nicht richig wehren und war also an diesem Sonntag auf dem Golfplatz. Am Montag danach habe ich ihn gefragt wann wir wieder golfen gehen denn da war es um mich geschehen. Ich war dann in den Sommerferien 4 Wochen bei meiner Tante im Ausland und habe meinem Papa Golfverbot erteilt, dass er ja nicht besser wird als ich. So wie es aussieht, hat er sich daran gehalten wobei er sich mit einem Hcp von 12 nicht verstecken muss.

Welchen Platz in Deutschland sollte man unbedingt spielen? Warum?

Den Golfclub Owingen-Überlingen finde ich großartig. Dort habe ich nicht nur mein erstes 18-Loch Golfturnier bestritten sondern genieße auch jetzt noch, wenn ich in der Gegend bin, die wahnsinnige Aussicht. Der Bodensee, die Alpen und die Obstbäume auf dem Platz verteilt bilden ein großartiges Golferlebnis. Der Platz ist zudem super abwechslungsreich und tricky zu spielen. Vorsicht: An Loch 10 wird auf Grund der Steigung am Grün ein Sauerstoffzelt benötigt. Am 11ten Abschlag ebenfalls, dort aber wegen der Aussicht!

Mit welchen 3 Profis würdest Du gerne mal auf die Runde gehen?

  1. Mit Tiger Woods eine Golfrunde zu spielen wäre schon unglaublich stark. Ich habe ihn mal bei seinem Sieg 2002 in Deutschland (SAP Open) am Ellenbogen berührt. Das war schon ein toller Moment.

  2. Ein Mitglied aus dem Augusta National Golfclub. Natürlich würde ich mich auch erbarmen das Match auf seinem Heimatplatz auszutragen!

  3. Bryson DeChambeau. Ich würde gerne sein unglaubliches Wedge-System verstehen. Dafür müssten wir wahrscheinlich eine ganze Woche zusammen Golf spielen, aber dazu lade ich ihn hiermit herzlich ein.

Welches HCP hast Du aktuell und ist Dir das HCP wichtig?

Ich hatte als Amateur mal +1. Sobald man einen Pro Status bekommt ist das HCP gestrichen. Es wird immer wieder diskutiert ob für Golflehrer nicht auch ein HCP eingeführt werden sollte. Ich würde mich nicht dagegen sträuben da ich gerne und auch ganz gut spiele. Was allerdings tatsächlich schade ist, mit dem HCP wird im Golf nicht geworben. Es ist eine der tollsten Eigenschaften dieses Sports denn auf Grund des HCPs können sich Damen und Herren, jung und alt, stark und schwach sowie dick und dünn miteinander vergleichen. Viele Freunde, Ehepaare und Geschäftspartner können einen gemeinsamen Sport betreiben und eigentlich ein völlig anderes Niveau besitzen. Wenn ihr mal Tennis mit einem Profispieler spielt habt ihr spätestens nach dem ersten Satz keine Lust mehr. Fußball mit Messi ist auch nur schön anzusehen, mitspielen braucht man da eher nicht. Und so geht es weiter mit Squash, Basketball, Wassersport und Co. So viele Sportarten haben körperliche Voraussetzungen. Golf gleicht durch das HCP und den Damenabschlag viele dieser Dinge aus. Werbt damit ihr Golfclubs!

Was war Dein schönstes Erlebnis auf dem Golfplatz?

Ich lag einmal nach 12 Löchern 8! unter Par. Daran kann ich mich allerdings nicht mehr richtig erinnern, weil ich total im Flow war. Mit -7 kam ich dann ins Clubhaus nachdem ich an Loch 13 aus dem Flow aufgewacht war. Trotzdem ein unglaubliches Erlebnis!

Was kannst Du auf einer Golfrunde überhaupt nicht ab?

Ausreden und Nörgeleien. Lasst bitte Eure schlechte Laune zu Hause wenn Ihr in der Natur diesem tollen Sport nachgeht. Ihr habt frei und treibt draußen Sport, was gibt es Schöneres?

Wie bist Du auf die Idee mit stehlegolf.de gekommen?

Als selbstständiger Golflehrer macht man sich natürlich auch Gedanken darüber, was passiert wenn man krank ist bzw. den Job irgendwann nicht mehr ausüben kann. Und da es wahnsinnig viele tolle Golfshops gibt welche Bälle, Tees und Schläger verkaufen wollte ich was anderes machen. Der Blog entstand dann um die Website mit Content zu füllen und auch Fragen meiner Schüler, welche regelmäßig gestellt werden, für die Außenwelt auch zu beantworten.

Wohin soll es in den nächsten Jahren mit stehlegolf.de gehen?

Der Shop soll in den nächsten Jahren „offline“ gehen, also real entstehen. Die Website wird natürlich bleiben und auch der Blog wird so lange ich unterrichte immer genügend Material liefern.

Wer steckt noch alles hinter stehlegolf.de ?

Momentan nur ich selbst. Bald werde ich das aber in wirklich professionelle Hände geben um mich dann mehr auf Inhalte und Konzeption konzentrieren zu können.

Die Saison ist in vollen Zügen. Hast Du einen Tipp für die Leser von Wallgang.de in Sachen Golf?

In den letzten Wochen haben mich viele immer darauf angesprochen, wie man denn nun mit den Wedges richtig dosieren kann. Es wird in den nächsten Wochen auch noch ein Video dazu kommen aber hier schonmal einige Hinweise:

Baut Euch ein Wedgesystem auf. Jeder sollte in der Lage sein, seinen Schwung vom Kraftaufwand und Radius in 4 Teile zu teilen. Langsam, mittel, schnell, sehr schnell. Wenn ihr 2 Wedges in der Tasche habt könnt ihr mit beiden Wedges alle 4 Schwungarten spielen und habt damit, auf Grund der unterschiedlichen Lofts, 8 Distanzen welche fest bei Euch verankert sind. Mein mittlerer Schwung mit dem Gapwedge fliegt genau 70m. Mein langsamer Schwung mit dem Sandwedge 30m. So könnt Ihr Euch ein System aufbauen und Stück für Stück immer mehr Schwünge und Wedges dazunehmen um irgendwann einmal sehr viele Distanzen zwischen 20 und 100m gut abzudecken. Ihr müsst auf dem Platz dann „nur noch“ die Distanz messen und die richtige Schwung-Wedge-Kombination auswählen und seid, vorausgesetzt ihr trefft den Ball gut, am Ziel. Viel Spaß beim ausprobieren und bei Fragen dazu meldet Euch gern unter: fabian@stehlegolf.de

Web Banner Logo

Zur Zeit unterrichtet Fabian in

Indoorgolfclub Berlin am Südkreuz (Wilhelm-Kabus-Str. 34, Schöneberg)

Golfshop Golf Berlin Mitte (Markgrafenstr. 58, Berlin Mitte)

PGA Golfakademie Wilkendorf (Prötzeler Straße 1, 15345 Altlandsberg GT Wilkendorf).

Danke Fabian für die Antworten und ich hoffe wir werden irgendwann mal zusammen eine Runde spielen, dann kann ich Dir noch mehr Löcher in den Bauch fragen!😉 Wer mehr über „Stehle Golf“ und Fabian erfahren möchte, der klickt auf das Bild rechts. Einigen Damen und Herren habe ich bereits Löcher in den Bauch gefragt, und nächsten Dienstag heißt es wieder: Stephan fragt Löcher in den Bauch“!

Euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s