books

Jahrgang 2011 bis heute ….

books… als pdf Datei. Für die Zeit wenn man mal nicht online ist und trotzdem im Wallgang Blog rumstöbern will, habe ich die Kategorie “Dies und das” hier aus 2011 bis 2015 als Download (76 MB) zur Verfügung gestellt. Nur in dieser Kategorie sind ín den Jahren über 1600 Seiten zusammen gekommen. Seit mir nicht böse, aber ich habe das Dokument nur etwas aufgepeppt und nicht alles noch mal durchgelesen ;-) !! Dann kann man auch mal im Stau, in der Bahn oder sonst wo ohne Internet in der “Vergangenheit” stöbern. Viel Spaß beim Lesen wünsche ich Euch!

Euer Stephan

Hole-in-one

Manchmal möchte ich kein Golfball sein!

Hier mal ein paar Golfschläge der Wallgang im Zeitraffer! Die Golfbälle müssen schon ganz schön was aushalten, wenn wir auf der Runde sind! ;-) Aber Hauptsache wir haben unseren Spaß!

Euer Stephan

Golferklatsch

Wer schaut sich unseren Blog wo an?

Hier mal eine kurze grafische Übersicht woher die “Leser” der Wallgang so her kommen. Natürlich die meisten Gäste kommen aus Deutschland, aber auch aus Südafrika, Australien oder Asien kommt der eine oder andere Leser, der unseren Blog besucht!

Wo kommen unsere Besucher her 02 Wo kommen unsere Besucher her 01

Euer Stephan

Golf Top100

Open-Ian-Poulter

Schüco Open gehören der Vergangenheit an!

Das war einmal – im letzten Jahr bei den SCHÜCO Open 2012!

Hamburg – Selbst das Wetter hatte am Ende ein Einsehen: Vor dem entscheidenden Putt zum Sieg von Henrik Stenson öffnete sich die Wolkendecke und die Sonne strahlte mit dem Schweden um die Wette. Über die 18 Bahnen war Stenson weder von den weiteren Schüco Markenbotschaftern noch von den internationalen Gastspielern oder den deutschen Nationalspielern im Feld zu schlagen. Mit seiner 66er Runde (sieben unter Par) sicherte er sich im Golf und Land Club Gut Kaden den Titel der Schüco Open 2012. Gefährlich nahe kam ihm nur der Spanier Álvaro Quiros, der aber seinen Birdie-Putt auf dem 18.Grün knapp am Loch vorbei schob und mit 67 Schlägen (-6) hinter Stenson zurückblieb.
Im Mittelpunkt des Turniers stand aber der Spaß und die gute Laune, die von den Spielern an alle Besucher weitergegeben wurde. „Es ist unglaublich schön, dass so viele Kinder und Jugendliche auf der Anlage waren, die uns begeistert angefeuert haben. Ich glaube, ich habe noch nie so viele Autogramme – auch auf der Runde – gegeben, wie heute“, sagte Stenson nach seinem Triumph. Insgesamt waren an beiden Tagen mehr als 25.000 Besucher auf die Anlage gekommen, was einen neuen Besucherrekord für dieses Turnier bedeutet.

Es hat sich einiges bei SCHÜCO in Sachen Golf getan, leider geht es in die Richtung, die wir Golfer in Deutschland nicht erwartet hatten. Die SCHÜCO Open 2012 waren bis auf weiteres die letzte Veranstaltung Ihrer Art in Deutschland.

*Der geschäftliche Erfolg drohte im vergangenen Jahr plötzlich in Gefahr zu geraten. Dirk Hindrichs, begeisterter Golfer und Fan, hatte das Unternehmen zum Rekordumsatz geführt und dabei stark auf die Solartechnik gesetzt. Das wurde zum Problem: Die Preise für Photovoltaik-Module stürzten ab, die Branche kriselte, zudem machten die Konkurrenz aus China und vor allem neue Gesetze zur Solarförderung Schüco schwer zu schaffen. Im vergangenen Sommer musste Hindrichs gehen. Und mit ihm verabschiedete sich die überdurchschnittliche Golfleidenschaft aus dem Unternehmen. Die Folgen sind nun zu spüren: Die berühmten Markenbotschafter wird es in Zukunft nicht mehr geben, auch die Schüco Open ist 2013 Geschichte. Alles soll “etwas bodenständiger” werden, wie Schüco-Sprecher Thomas Lauritzen auf Anfrage von Golf.de erklärt.Das betrifft unter anderen die Profis Bernhard Langer und Martin Kaymer. Da können wir dann gespannt sein, was Sie in den nächsten Tagen auf dem Kopf tragen.

Man da habe ich die Ausgabe 2012 so intensiv verfolgt und uns war klar 2013 wollen wir dabei sein – und jetzt das. Wie wird sich das auf den Golfsport in den deutschen Medien auswirken? Interessiert das überhaupt jemanden?

Euer Stephan

*Quelle: Golf.de