The BMW SA Open – Das Finale

Ich hatte Euch ja bereits vom Einstieg und Freitag bei  „The BMW SA Open hosted by City of Ekurhuleni“ berichtet. Dominic Foos, der nur auf Grund einer Einladung an diesem Turnier teilnehmen konnte, schaffte es in das Wochenende und nach einer guten 68er Runde am Samstag, legte er am Schlußtag noch ein Par-Runde nach. Mit insgesamt 284 Schlägen (-4) belegt Dominic den geteilten 21. Platz. Aber damit lag er auch 10 Schläge hinter dem Sieger Brandon Stone aus Südafrika. An der Spitze unter den ersten 9 sind 7 Einheimische und nur Daniel Brooks (England) und Daniel Im (USA) konnten die Dominanz durchbrechen. Brooks wurde 3. und Im landete auf den geteilten 8. Platz. Aber hier noch die Scorecard von Dominic Foos. Dominic Foos BMW SA Open ScorecardDas Leaderboard findet Ihr hier. Marcel Siem, der zweite Starter aus Deutschland, schaffte es leider nicht ins Wochenende.

Seine Kommentar auf seiner Facebookseite:

Na super! -4 nach 26 Loch und jetzt verpasse ich den Cut. Aber ich packe das, weiter arbeiten und bald gewinne ich wieder. Bis nächste Woche Leute.😁😤😤

auf seiner Facebookseite. In der nächsten Woche stehen die Joburg Open auf dem Program, wo Marcel wieder am Start gehen wird.

Euer Stephan

One thought on “The BMW SA Open – Das Finale

  1. Pingback: Hyundai Tournament of Champions – der Dominator und Alex Cejka | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s