PGA Tour RBC Canadian Open 2013 – Finale

Nachdem ja die deutschen Damen auf der Tour überzeugen konnten musste am Sonntag Marcel Siem nachziehen.Nach den ersten Runden lag er aussichtsreich und ich hoffte, dass er zum Abschluß in die Top 20 rutschen würde. Und er startete gleich mal an Loch 1 bei den RBC Canadian Open 2013 mit einem Birdie. Dann spielte er sehr stabil bis zur 13 alle Löcher Par. Aber um noch den einen oder anderen Platz nach vorn zu kommen, mussten noch ein paar Birdies auf die Scorecard. An der 14 und der 16 machte er es dann wahr und spielte seinen 2. und 3. Birdie auf der Schlussrunde. Damit kam er mit einer 69er Runde zurück ins Clubhaus und lag für den Tag wieder bei -3 und in der „Endabrechnung“ bei -9. Durch diese Runde und keinen „Ausrutscher“ auf den ersten Runden (71, 70 und 69) spielte er sich auf den geteilten 16. Platz. Auch der Scheck über 84.000,- $ konnte seinen Ärger über vergebene Putts nicht mindern. Selbstkritisch wie Marcel Siem immer ist, stand erst einmal das „Negative“ im Fokus, aber sind wir mal ganz ehrlich, es war ein tolles Turnier in Kanada. Wie er in den letzten Tagen gespielt hat, das könnt Ihr hier sehen. RBC Canadian Open 2013 05 RBC Canadian Open 2013 06

Gewinner der Canadian Open 2013 wurden Brandt Snedeker, der insgesamt 272 Schläge für die 4 Runden benötigte. Auf den geteilten 2. Platz kamen mit 3 Schlägen mehr, Jason Bohn, Dustin Johnson, Matt Kuchar & William McGirt. Auf den ersten 8 Plätzen sind mal wieder nur Golfer aus den USA zu finden und hier noch mal das abschließende Leaderboard, bis Platz 28, für Euch! RBC Canadian Open 2013 04

Euer Stephan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s