BMW International Open Golfclub München Eichenried

Endlich ist es so weit und die Golfprofis machen in Deutschland bei den BMW International Open 2013 im Golfclub München Eichenried Zwischenhalt. Vom 20.6. bis 23.6. steht in München alles auf Golf! Das Wetter macht hoffentlich mit und nicht zu viele Gewitter unterbrechen, wie so oft in den letzten Wochen die Runden der Pro´s. Neben Marcel SIEM und Martin KAYMER, die am Wochenende noch in den USA bei den U.S. Open unterwegs waren, werden wohl folgende Deutsche an den Start gehen:

Diese Golfer stehen auf der Liste und wer dann tatsächlich aus deutscher Sicht spielen wird, das erfahrt Ihr spätestens am Donnerstag, wenn es denn los geht. Aber natürlich werden auch internationale Profis dabei sein. Ernie ELS, Matteo MANASSERO, Miguel Angel JIMÉNEZ und viele mehr werden das Feld „auffüllen“! Die BMW International Open feiern in diesem Jahr Ihren 25. „Geburtstag“ und da sollte doch alles aus deutscher Sicht klappen, oder!? Wer das Turnier unterwegs verfolgen möchte, findet hier die entsprechenden Links zu den App´s.

Turniergeschichte

Die BMW International Open wird seit 1989 ausgetragen. Unter den Golfprofis genießt die Veranstaltung einen exzellenten Ruf. Sie schätzen insbesondere die außerordentlich guten Rahmenbedingungen, die BMW als Veranstalter schafft. Dazu zählen der stets hervorragend präparierte Platz ebenso wie die reibungslose Organisation, die beliebten Abendveranstaltungen und die vorbildliche Spielerbetreuung inklusive BMW Shuttle Service und zahlreichen Testfahrzeugen für die Akteure. Der Titel bei dem mit zwei Millionen Euro dotierten Event gehört daher zu den begehrtesten auf der European Tour. In 23 Jahren Turniergeschichte haben regelmäßig Weltstars wie Severiano Ballesteros, José María Olazábal (beide Spanien), Nick Faldo (England), Greg Norman (Australien), Fred Couples (USA), Vijay Singh (Fidschi), Ernie Els, Retief Goosen (beide Südafrika), Lee Westwood (England), Rory McIlroy (Nordirland), Bernhard Langer und Martin Kaymer (beide Deutschland) bei den BMW International Open abgeschlagen.

Rückblick auf 2012

Der Engländer Danny Willett hat sich den Titel beim erstmals in Köln ausgetragenen Traditionsturnier der European Tour gesichert. Es war ein dramatisches Finale, in dem die Entscheidung im Stechen erst am vierten Extra-Loch gegen den Australier Marcus Fraser fiel. Zum siebten Mal in der 24-jährigen Geschichte der BMW International Open und zum zweiten Mal hintereinander war damit ein Playoff erforderlich geworden. Nachdem sie 18 Löcher in zunehmenden Regen und böigen Wind gespielt hatten, mussten Fraser und Willett in die Verlängerung. Nach den insgesamt 72 Spielbahnen lagen die beiden schlaggleich bei -11, so dass ein Stechen erforderlich wurde – ausgerechnet auf der 18. Spielbahn des Championship Course (Par 72), die sich an diesem Sonntag mit am schwersten spielte, weil dort ein heftiger Gegenwind blies. Und mit einem Mal war es nicht getan. Es entwickelte sich ein spannendes Playoff, bei dem der Vorteil einmal beim einen, dann wieder beim anderen Spieler zu liegen schien. Erst das vierte Extra-Loch brachte die Entscheidung. Mit 24 Jahren und 265 Tagen ist Willett hinter BMW Markenbotschafter Martin Kaymer 2008 der zweitjüngste Sieger der BMW International Open aller Zeiten. Kaymer, der den Cut am Freitag verpasst hatte, war bei seinem Triumph 23 Jahre und 177 Tage alt. Hinter Fraser und Willett teilten sich Paul McGinley (Irland), Chris Wood (England) und Gonzalo Fernandez-Castano (Spanien) mit einem Ergebnis von -10 Rang drei. Bester deutscher Teilnehmer war Lokalmatador Marcel Siem (Ratingen) auf dem geteilten sechsten Platz. 2013 kehrt das Turnier für sein 25-jähriges Jubiläum nach München Eichenried zurück. 2014 können sich die Golfbegeisterten in Pulheim wieder auf die BMW International Open freuen.

Hier noch ein Paar Videos zum letzten Jahr.

Aber schon HEUTE geht es um 17:00 Uhr im Englischen Garten los!

„Bei diesem Geburtstag wird sich nichts geschenkt.“ So lautet das Motto der Jubiläumsauflage der 25. BMW International Open in München Eichenried. Für die Auftaktveranstaltung von Deutschlands Golf-Festspielen gilt dies allerdings nicht, denn die Landeshauptstadt München und der Freistaat Bayern als Eigentümer des Englischen Gartens haben dem einzigen Profi-Golfturnier Deutschlands ein exklusives Geschenk gemacht: Ernie Els, Sergio García, Dustin Johnson, Maximilian Kieffer, Matteo Manassero, Miguel Ángel Jiménez sowie Marcel Siem bekommen die einmalige Gelegenheit, vor der malerischen Kulisse der Isarmetropole und in einer der größten Parkanlagen der Welt ihr Können zu präsentieren. Die hochkarätige Golfrunde zeigt ihr Können – und auch ihr Showtalent – beim „Nearest-to-the-Pin“-Wettbewerb auf einer auch für sie außergewöhnlichen und beeindruckenden Bühne. Um 17.00 Uhr werden die Golf-Profis am Monopteros aufteen und versuchen, den Ball möglichst nah an die etwa 70 Meter entfernte Fahne zu spielen. Nach einem Zwischenstopp am Chinesischen Turm (ca. 17.30 Uhr), der wohl bekanntesten Touristenattraktion im Englischen Garten, wartet auf der Werneckwiese (ca. 17.45 Uhr) der zweite Abschlag auf die internationalen Golfstars. Das diesjährige Opening Show Event endet am beliebten Seehaus-Biergarten. Dort treffen die Pros auf die Gäste der BMW International Open „Draw Party“ und werden das spektakuläre Inselgrün im Kleinhesseloher See (ca. 18.15 Uhr) anvisieren.

Euer Stephan

One thought on “BMW International Open Golfclub München Eichenried

  1. Pingback: BMW International Open – Tag 1 | wallgang

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s