Golfreise – Sueno Golf Hotel – der vierte Tag

WP_20131218_08_59_15_ProJetzt haben wir Herren der Wallgang in den letzten Tagen den Pines Course und Dunes Course an unserem Hotel unsicher gemacht und am Mittwoch ging es dann in den National Golf Club. Leider mussten wir auf André verzichten, da es ihm nicht so gut ging. Aber dafür begleiteten uns die Hamburger Eli und Siegi und auch Markus und Jack waren mit von der Partie. So machten wir uns zu siebend auf den Weg. Solltet Ihr Plätze in der Türkei buchen wollen, dann kann ich Euch Spy Golf Tours „wärmstens“ empfehlen. Eigentlich wollten wir ja am Mittwoch nach Belek zu shoppen, oder einfach die Füsse hoch legen. Aber die Hamburger hatten am Dienstag so von dem National Golf Club, den ältesten in der Region, geschwärmt, das ich am Abend per Mail versucht hatte eine Startzeit für uns zu organisieren. Und am frühen Morgen hatte ich dann die Bestätigung und pünktlich wurden wir vom Sueno abgeholt. Auch an diesem Tag strahlte uns die Sonne ins Gesicht und wir freuten uns alle auf die bevorstehenden 18 Löcher. Ich startete gemeinsam mit Jack, Eli und Udo im zweiten Flight und Siegi, Markus und Olav starteten direkt vor uns. Wie auch die Plätze am Sueno, war auch dieser Golfplatz in einem sehr gutem Zustand und die Grüns waren nicht ganz so onduliert, wie auf dem Pines und Dunes. Da fiel es uns allen etwas leichter, die 3-Putts zu vermeiden.

WP_20131218_14_40_58_ProNach einer tollen Runde machten wir es uns dann noch auf der Clubhausterasse bequem und gönnten uns das eine oder andere türkische Bier 😉 . Wir hatten uns das alle verdient. Mit einem tollen Blick auf das Grün der 18 fachsimpelten wir natürlich WP_20131218_15_32_31_Proüber das eine oder andere Hole vom Tage und egal wie das Ergebnis ausging, in der Sonne kann man einfach nur strahlen. Ich lebst war mit meiner Runde zufrieden, musste aber das Hole 18 streichen. 😉 Nach einem Anruf bei Spy Golf Tours wurden wir wieder abgeholt und zurück zum Hotel gebracht. Dort empfing uns schon André und ging dann mit Olav noch nach Belek. Der rest der Runde verteilte sich an der Bar, Sauna oder machte es sich bequem auf dem Zimmer. Am Abend trafen wir uns dann wieder um gemeinsam das türkische Essen im Hotel zu geniessen. Wie die letzten Tage, habe ich einiges in Bild und Video festgehalten. Viel Spaß beim anschauen.

Ach da war doch noch was!

Die Wallgang wünscht Euch ein schönes Weihnachtsfest und entspannte Feiertage!

Euer Stephan

Hier geht es zum ersten Tag, zweiten Tag und dritten Tag zurück. Und Morgen folgen die Tage 5 und 6. Ach und wer jetzt gerne mal da hin möchte, im Februar gibt es dort die 5. Belek Golf Trophy

Advertisements

4 Kommentare zu “Golfreise – Sueno Golf Hotel – der vierte Tag

  1. Pingback: Was machen die Profi´s in den nächsten Tagen? | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Golfreise Türkei – Videos | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  3. Pingback: Golfreise Türkei – mein persönliches Fazit! | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  4. Pingback: Golfreise – Sueno Golf Hotel – der sechste und letzte Tag | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s