Ann-Kathrin Lindner gewinnt Ihr erstes Turnier auf der LET

Geschafft! Bei den HONMA Pilsen Golf Masters spielte Ann-Kathrin Lindner ein richtig tolles Turnier und belohnte sich mit dem ersten Sieg auf der LET. Sie startete Freitag mit einer 66er Runde, legte am Samstag eine 67er Runde nach. Und heute spielte Sie dann noch eine gute 68er Runde nach. Mit -12 liegt Sie am Ende einen Schlag vor dem Duo Alexandra Vilatte aus Frankreich und Diana Luna aus Italien. Am ersten Tag spielte die deutsche Proette noch zwei Bogey, dann folgte nur noch ein Bogey und heute blieb Sie ohne Bogey. Die im November 1987 geborene Hannoveranerin begann erst mit 15 Jahren Golf zu spielen. Ann-Kathrin-Lindner01

Ihre Erfolge als Amateur:

Deutsche Vizemeisterin Damen 2011+2012; 3. Platz IAM Damen 2012; 3. Platz Deutsche Lochspielmeisterschaft 2012; Norddeutsche Meisterin 2009+2010 International: 2. Platz European Nations Championship 2012; 2. Platz French Ladies Championship 2009 (4. Platz 2012); 5. Platz Einzel-EM 2012 Team: Deutsche Mannschaftsmeisterin 2011+2012, 1. Platz European Club Cup Trophy 2011; 1. Platz Länderpokal 2011

Im Dezember 2011 bestritt die DGV-Nationalspielerin Ann-Kathrin Lindner die letzte Wette in der Ära „Thomas Gottschalk“ als Moderator von „Wetten dass…?“ und gewann mit hauchdünnem Vorsprung. Bei dieser Neuauflage einer „Klassik-Wette“ aus dem Jahr 1993 musste „Anka“ innerhalb von 90 Sekunden mehr Bälle in einen Basketball-Korb einchippen als ein Profibasketballer Dreipunktewürfe im Netz versenken konnte. Ursprünglich hätte die Wette schon im Dezember 2010 mit Moritz Lampert über die Bühne gehen sollen, doch die damalige Sendung wurde nach dem tragischen Unfall des Wettkandidaten Samuel Koch abgebrochen. Die Hannoveranerin mit Handicap +2,8 kam nach Lamperts Absage ins Gespräch, weil sie u.a. als extrem nervenstark gilt. „Mein Spiel hat keine besonderen Stärken, dafür mache ich wenige Fehler und gehe mit einer gewissen Lockerheit ans Werk“. Beflügelt von den Zuschauern chippte sie in letzter Sekunde ihren 14. Tref­fer ein und gewann mit einem Punkt Vorsprung die Wette. Lindner ist eine Golfspätstarterin, erst mit 15 kam sie zum Golf, spielte zuvor Fußball und Tennis. Nach dem Abitur machte sie eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau und arbeitet seitdem neben ihrer Tätigkeit im Golf-Club St. Leon-Rot intensiv an ihrem Golfspiel. 2010 schaffte die Deutsche Vizemeisterin 2011 den Sprung in den Nationalkader der Damen. Trotz ihrer 24 Jahre steht sie sicherlich noch nicht am Ende ihrer Entwicklung. „2012 wird meine letzte Saison als reiner Playing Amateur. Entweder ich lebe meinen Traum und wage den Sprung ins Profilager oder ich setze auf meine Ausbildung noch ein Sportstudium und stürze mich in die Arbeit“, sagt Lindner. Wir hoffen, „Anka“ entscheidet sich für Golf!Ann-Kathrin-Lindner02Sie spielt Ihre erste Saison bei den Profis auf der Ladies European Tour und der heutige Tag ist die Krönung der ersten Saison. Auf der Weltrangliste belegt Sie den Platz Nummer 470 und ist damit aus deutscher Sicht 5. beste Proette auf der Welt,

Euer Stephan

One thought on “Ann-Kathrin Lindner gewinnt Ihr erstes Turnier auf der LET

  1. Pingback: VOLVIK RACV Ladies Masters – Tag 3 | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s