Kia Classic 2016 auf der LPGA – Rückblick

Aber nicht nur die Herren waren in den letzten Tagen auf Birdie-Jagd. Auf der LPGA Tour spielten unter anderem Sandra Gal (Portrait) und Caroline Masson (Portrait), bei den KIA Classic im Aviara Golf Club, Carsbad USA. Auf dem Par 72 / 6.593 Yards langen Golfkurs starteten die beiden deutschen Damen mit einer 71er (Sandra Gal) und 72er Runde (Caro Masson). Caroline legte am zweiten Tag eine weitere 72er (Par) Runde nach und schaffte Damit den Cut. Am Samstag folgte eine 71er Runde bevor Sie am Schlußtag das Turnier mit einer 73er Runde abschloß. Mit diesem Par ergebnis kam Caroline auf den geteilten 43. Platz bei den KIA Classic. Besser erging es Sandra Gal bis zur Schlußrunde. Nach der 71er Runde folgten bei Ihr eine 70 und eine 71 und damit lag Sie bei -4 vor dem Sonntag in den USA. Leider vergab Sie auf der finalen Runde durch einen Double Bogey an Hole 13 eine bessere Platzierung bei den KIA Classic. So war Sie unterm Strich einen Schlag besser als Caroline und kam auf den geteilten 38. Platz. Hier könnt Ihr Euch die 3. Runde noch einal anschauen.

Aber die Weltspitze auf der LPGA Tour spielt in einer anderen Liga, im Moment ist das so. Die Siegerin Lydia Ko (Portrait) aus Neuseeland spielte mit insgesamt 269 Schlägen 19 unter Par und lag damit immerhin 4 Schläge vor der zweiten Dame, Inbee Park. Die besten Europäerinnen auf den geteilten 12 Platz wurden die Schwedin Anna Nordqvist gemeinsam mit Suzann Pettersen aus Norwegen mit 11 Schlägen Rückstand. Wer sich das Resultat genauer anschauen möchte findet das hier. und zum Schluß gibt es noch ein pass Impressionen von Lydia Ko aus der Schlußrunde.

Euer Stephan

3 thoughts on “Kia Classic 2016 auf der LPGA – Rückblick

  1. Pingback: Welche Ladies sollen nach Rio fliegen und die deutschen Golferinnen vertreten? | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  2. Pingback: Shell Houston Open und was sonst noch in Sachen Golf los ist | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

  3. Pingback: World Golf Championships und die Puerto Rico Open – Rückblick | Wallgang: Alles zum Thema Golf aus einer Hand!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s